Blasenentzuendung schon 3 x hintereinander inerhalb 3 Monaten !!!

1 Antwort

Ich habe auch regelmäßig Blasenentzündungen, manchmal sogar alle zwei Wochen, manchmal monatelang gar nichts. Ich habe auch Hashimoto. Aber einer der häufigsten Gründe für Blasenentzündungen ist, dass beim Geschlechtsverkehr Erreger aus "blasenunfreundlichen" Bereichen in die Harnröhre quasi einmassiert werden, der menschliche Körper ist nunmal übersät mit allen möglichen Bakterien. Frauen sind sehr anfällig dafür, weil die weibliche Harnröhre kürzer ist als die männliche, so gelangen Erreger schneller in die Blase. Nennt sich Honeymoon-Zystitis, kannst ja mal googeln. Dagegen hilft, DIREKT nach dem Sex pinkeln zu gehen, am besten mehrmals in den Stunden danach. Das hilft, die Bakterien rauszuspülen, bevor sie sich festsetzen. Wenn sich aber doch eine Blasenentzündung festsetzt, egal aus welchen Gründen, und du keine Antibiotika nehmen willst, dann kauf dir Blasen- und Nierentee und trink täglich mindestens 3 Liter Tee und Wasser. Halte unbedingt deine Füße warm und trocken und leg dir eine Wärmflasche auf den Bauch oder zwischen die Beine. Mir hat auch schon Cystinol sehr geholfen, kriegt man in der Apotheke, aber das ist teuer und man darf es nicht zu oft nehmen. Ist aber immerhin pflanzlich.

2

das mit dem aufs klo gehen stimmt ! unbedingt pinkeln gehen =) und zur vorbeugung Cranberry saft oder kapseln aus der apotheke oder cranberry tee! alles mit cranberry hilft zur vorbeugung lg aber unbedingt aufpassen !! wenn du antibiotika verschrieben bekommst die beeinträchtigen die PILLE also unbedingt voher erkundigen und ansonsten immer Kondom dazu bis mind. 1 woche danach auch noch !

0

Beschwerden im Intimbereich. Kaum noch auszuhalten !

Hallo ! Also ich habe schon zig Foren und Google abgesucht, aber nichts trifft so wirklich auf mein Problem zu, deshalb versuche ich es hier einmal. Vor circa einer Woche hatte ich auf einmal Schmerzen beim Sex. Habe mir erstmal nichts dabei gedacht, bis ich auf einmal eine Blasenentzuendung bekam und irgendwie alles angeschwollen war und Schmerzen verursachte. Hatte dann einen Termin beim FA gemacht, nur dummerweise bekam ich dann sehr stark meine Tage, sodass er nur eine Urinprobe machen konnte und ich ein Mittel gegen die Blasenentzuendung bekam. Mittlerweile habe ich so eine Art "Riss" am Damm entdeckt, der sehr wehtut. Ich kann wirklich kaum noch laufen oder sitzen ! Heute Morgen bemerkte ich dann auch noch viele harte, schmerzende Knubbel an den Schamlippen bis hin zum Afterbereich. Ich weiss wirklich nicht mehr weiter, alles tut weh und ich kann mich kaum noch bewegen. Habe morgen einen Termin beim FA, aber habe ziemliche Angst, weil ich meine Beine kaum spreizen kann. Hatte Jemand sowas schonmal und kann mir vielleicht sagen was es war ? Liebe Gruesse !

...zur Frage

angina

hi

ich hätte noch einmal eine frage zu meiner angina.

Vorgestern bemerkte ich das Ich zum zweiten mal hintereinander eine Angina bekomme, der Arzt verschrieb mir daraufhin Penicillin Spirig 1 Million, welche Ich 3x täglich einnehmen sollte, was ich bis jetzt auch 3x tat.

heute Morgen fühlte ich mich als Ich aufstand sehr komisch und schlecht, die Mandel tut mir nicht mehr wirklich weh und die Schleimbildung hat stark abgenommen, allerdings habe ich heute den ganzen tag immer wiederkehrende starke Bauchschmerzen und ca. stündlich Durchfall.... als Ich den Arzt anrief sagte er mir, das Ich heute keine weiteren Tabletten einnehmen soll und erst morgen wieder anfangen soll.

Allerdings habe ich jetzt Angst das es mit dem Bauch noch schlimmer wird oder mir im Kopf noch komischer .... kann mir jemand sagen was man in der Situation am besten tun sollte ? Vielleicht bin ich auch paranoid aber es fällt mir Moment schwer optimistisch zu bleiben :(

...zur Frage

Scheidenpilz? Bitte um Rat

Hallo ihr ! ich bitte um rat, sorry das ich so viel schreibe !

Ich hab eine Frage, ich hatte eine Blasenentzündung gehabt und Antibiotika genommen, und nebenbei sowas gegen Hefepilz aber das hab ich nicht vertragen, deswegen hab ichs gleich gelassen, ( der Arzt sagte es ist gut das ichs nicht weiter genommen habe ) Und ja Es brennt gelegentlich immer noch beim Wasserlassen deswegen war ich beim Arzt aber mein Urin war ok( ich nehme jetzt so einen Saft eine Woche lang für die Harnwege) .Ich habe ein leichtes Jucken, und gelblich weißen Ausfluss ( nicht bröckelig) und eine Vaginose oder wie auch immer, ist ausgeschlossen da ich ja Antibiotika genommen habe,

ob es ein Scheidenpilz ist? Die Ärztin meinte auch ich soll abwarten wie es nach der Woche aussieht und wenn nicht dann Kadefugin benutzen . Aber da es ja sehr teuer ist finde ich und ich nichts umsonst kaufen möchte , erhoffe ich mir das ihr mir helfen könnt und vielleicht Erfahrung habt (:

Danke für euer Durchhaltevermögen !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?