Blasenentzündung mit Blut im Urin, AB helfen nicht?!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo

komme grad vom Arzt. Es ist nichts mehr im Urin nachweisbar. Ich solle meine AB´s heute zu Ende nehmen, wie abgesprochen und ich könne mir noch Cystinol kaufen als Unterstützung. Wenn es bis Dienstag nächte Woche nicht besser ist, soll ich nochmal kommen und erst dann wird eine Kultur angelegt. Das mit dem Urologen hat er gleich abgeblockt!

Ich überlege jetzt ob ich die AB´s doch länger als 3 Tage nehmen werde. Also noch über das Wochenende. Heute ist ja der 3.Tag und sie würden noch 2 weitere Tage reichen. Was meint ihr, kann ich ohne ärztlichen Rat, die AB´s einfach weiter nehmen?

Ich würde dir auch empfeheln auf jeden Fall einen Urologen aufzusuchen. Es kann sein, dass die ABs die dier verschrieben worden sind eben nicht die Bakterien die bei dir die Blasenentzündung verursachen bekämpfen können. Beim Urologen kann eine Kultur der Bakterin die dich plagen angelegt werden und dann gezielt das richtige AB ausgesucht und verschrieben werden.

Wenn schon 2 Antibiotika nicht helfen scheint das ja ein sehr hartnäckiger Keim zu sein. Ich glaube, wenn so viel nicht hilft, dann macht man doch meistens auch ein Antibiogramm, oder? Damit man genau nachschauen kann, welcher Keim das ist und dann ganz gezielt Antibiotika geben kann.

Wenn du eine Nierenbecken Entzündung bekommst, bekommst du wahrscheinlich auch Fieber. Falls das der Fall ist würde ich einfach direkt nochmal zum Arzt gehen oder lieber direkt zum Urologen.

  1. hast du das Antibiotika richtig eingenommen? Regelmäßig und vor allem ohne Milchprodukte? (Bedenke, auch in Tütensuppen ect. ist Milchpulver oder ähnliches drin)

  2. Blasenentzündung kann gut 2 Wochen andauern.

  3. Nierentzündung macht sich durch Rückenschmerzen bemerkbar.

Ansonsten viiiiiiiiiiiiiiiiiiel trinken - permanent ein paar Schlucke, Apfelessiggemisch trinken, Blasentee, alles säurebildende meiden (wie Fleisch-, Milch- und Fertigprodukte). Am besten nur Tee trinken oder Cranberrysaft/Tee, Cranberries essen. Gibts in jedem Supermarkt.

das erste AB hab ich wie beschrieben, einmal genommen auch erst 3 std. nachdem essen...das zweite AB sollte ich morgens und abends nehmen, hab ich auch so gemacht, dass mit den milchprodukten ist mir aber nicht ganz klar und hat mir auch so niemand gesagt....klar ich hab dann welche zu mir genommen: pizza, käse, schokolade, sahne .... wird dadurch die wirkung geschwächt?

getrunken habe ich die ganze zeit schon sehr viel, mindestens 3 liter nur wasser plus noch blasentee 3 mal täglich.....werd das mit dem apfelessig morgen ausprobieren, da ihr beide ja davon sprecht. und danke für die schnell antwort .

0

Du schreibst nicht bei welchem Arzt Du warst ? Du solltest auf jeden Fall zum Urologen gehen.Und bis dahin kannst Du ja vielleicht mal folgendes tun:

Viel trinken, am besten jede Viertelstunde ein Glas stilles Wasser. So werden die Keime schnell wieder ausgeschwemmt.

Die Birke spült die Blase durch ! Bei einer Blasenentzündung hilft der Birkenblätter-Tee: 2 Teelöffel getrocknete Birkenblätter mit 1 Tasse heißem Wasser übergießen und 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Im Akutfall zwei Wochen täglich 4 Tassen trinken, danach zwei Wochen 2 Tassen .

oder folgende Tee-Mischung: Bärentrauben-, Orthosiphon-, Birken-, schwarze Johannisbeerblättern und Goldrutenkraut spült die Harnwege, wirkt antibakteriell und lindert schmerzhaften Harndrang. Tee-Zubereitung: 1 Eßlöffel Kräuter mit 150 ml kochendem Wasser übergießen, 5-8 Minuten ziehen lassen (nicht länger). Davon 3-mal täglich 1-2 Tassen trinken, maximal für 1 Woche.

Was noch gut hilft ist eine Kur gegen Blasenentzündung 2 Teelöffel Apfelessig in ein Glas Wasser geben, nach Belieben mit 1 Teelöffel Honig süßen, zu jeder Mahlzeit über 4 Wochen kurmäßig trinken.

Ich war beim Allgemeinmediziner, werd dem morgen sagen, er soll mir doch besser eine Überweisung geben für den Urologen.

Ich nehm schon den Blasen-Nieren-Tee (Goldrutenkraut und Birke sind da drin). Meinste da kann ich die anderen Tee´s auch noch zusätzlich trinken?

0
@Zwerg86

nein, das würde ich Dir jetzt nicht empfehlen. Trinke Deinen Tee den Du jetzt schon hast einfach weiter, denn der ist von der Zusammensetzung sehr gut. Und Deine Idee mit der Überweisung zum Urologen ist noch viel besser.

Gute Besserung wünsche ich Dir !

0

Ich empfehle dir vergiss die Ärzte! Dioe verschreiben dir nur AB. Immer und immer wieder. Viele Frauen haben genau das selbe Problem. Immer wieder AB. Und damit schön die nützlichen Bakterienkulturen abtöten. Im nachibein ist es dann noch schlimmer als vorher. Suche dir lieber gleich einen Heilpraktiker. Der wird dir wirklich helfen. Oder probiers selbst mit Schröpfköpfen. Ein Anwendungsbeschreibung findest du unter:

http://die-blasenentzuendung.de/blasenentzuendung-mit-schroepfkoepfen-heilen

Was möchtest Du wissen?