Frage von Molotov, 30

Blasenbildung, offene Haut, im Intimbereich - was tun?

Hallo. Ich habe seit ca 4 Tagen blasenähnliche offene Hautstellen im Intimbereich. Es sind 3 Stück, sie Jucken nicht und es tut auch nicht weh. Da verlängertes Wochenende ist wird es mit dem Arztbesuch derzeit nichts. Hoffe auf eure Hilfe was ich bis dahin machen kann und ob ich überhaupt zum Arzt muss!

Vielen lieben Dank im Vorraus

Antwort
von Winherby, 18

Offene Hautstellen sind immer möglichst steril oder mindest keimarm zu versorgen.

Wenn Du ein Spray zur Hautdesinfektion (z.B. Sterilium)  hast, dann sprüh davon drauf, sobald abgetrocknet mit einer Wundsalbe punktuell einsalben, dann mit sterilen Tupfern abdecken, diese Tupfer dann mit Klebepflastern fixieren. Bevor Du all dieses durchführst, sprüh auch Deine Hände mit dem Desinf.-Spray ein.

Hast Du kein Spray, dann hast Du hoffentlich Betaisodona-Salbe im Haus (gehört in jede Hausapotheke, genau wie das Hautdesinf.-Spray) . Diese Salbe wirkt zur Keimabtötung und als Heilsalbe, ist genau wie die o. g. Wundsalbe anzuwenden.

Wenn nichts dergleichen im Haus, dann besorg es Dir in der nächstgelegenen Notfallapotheke.

Heilen diese offenen Stellen so nicht ab, dann morgen oder Mittwoch zum Hautarzt gehen und behandeln lassen. Dass Sex bis dahin tabu sein sollte, dürfte klar sein. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community