blasen auf der haut durch neurodermitis! was tun?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Häufig ist bei Neurodermitikern beim Wechsel der Jahreszeiten - speziell von kalt auf warm = Frühling und von warm auf kalt = Herbst starke Schübe in Form von Blühen der Haut zu beobachten. Man könnte mit Hamamelis oder mit Zinkpasten diese Pusteln austrocknen; ggf. hilft auch eine Creme mit kolloidalem Silber oder jetzt neu in den Apotheken: Multilind Silbercreme. Auch ein Bad mit dem Salz aus dem toten Meer könnten die entzündeten Pusteln austrocken; dann heilt die Haut wieder ab.

Du könntest aber auch versuchen, beim Hautarzt eine sog. Kaltlicht-Therapie zu machen. Die gereizte und entzündete Haut wird mit speziellem UV-B-Licht bestrahlt und heilt dadurch schneller ab.

Sollte diese Therapie über den Hautarzt nicht möglich sein, so kannst du - obwohl ich kein Freund von Solarien bin - auch in ein gut betreutes und modernes Solarium gehen, in denen die Röhren regelmäßig gewartet werden. Ganz langsam und vorsichtig = mit kurzen Zeiten - die Haut unter die künstliche Sonne legen. Die Haut baut eine Schutzschicht in Form von Melamin auf. Dieses Melamin sorgt auch für eine besser gefettete Haut, damit verschwinden die trockenen Exeme. Außerdem hebt die künstliche Sonne die Stimmung ... hat auch etwas mit dem inneren Wohlbefinden zu tun. ( = Psyche)

Ein Versuch wäre es wert, sofern dir dieser Vorschlag nicht zu absurd vorkommt.

Da mein Sohn als Kleinkind extrem unter Neurodermitis gelitten hat, habe ich beim Hautarzt diese Kaltlicht-Therapie kennengelernt. Sie hat wirklich geholfen.

44

Bevor behandelt wird, sollte erst festgestellt werden, ob die Infektion bakteriell oder viral ist.

0

Neurodermitis bitte schnell antworten! !!

Also ich habe seit dem ich geboren bin Neurodermitis und das nicht gerade wenig aps ich geboren wurde hatte ich in meinem erstem lebensjahr keine haare sondern nur Milchschorf dann hat sich das problem zwar gelöst aber meine Mutter hatte immer mehr schlaflose Nächte weil ich mich nur gekratzt hab. Als ich älter wurde hatte ich zwar nicht mehr auf dem ganzen Körper sondern nur noch im gesich an den armen am hals&nacken sowie in den kniekehlen. Als ich so ca.3.klasse war hatte ich diese veschwerden nur noch im winter aber seit dem ich in der 7. Bin immer mal wieder aber besonders stark im winter!

Mittlerweile bin ich 14 und habe Neurodermitis seit 2-3 wochen wieder extrem mein gesicht creme ich 4x am tag ein aber nach 30min. ist die Haut schon wieder total ausgetrocknet. .. Und außerdem auch am Hinterkopf eine stelle die ich leider unbewusst immer wieder aufkratze und auf der sich dann immer eine kruste bildet!

Meine frage an auch: wie kriege ich die stelle schnell wieder weg denn ich habe lange haare die ich jetzt mich nicht mehr traue zu waschen und es mich halt auch immer total juckt und ich langsam nicht mehr weiß was ich tuen soll bin total am ende mich juckt alles und ich bin einfach nur noch ein nervenbündel...

Und noch eine frage meine augen tuen immer weh also brennen und dann tränen sie total liegt das daran dass die ganze haut außen auch total trocken ist?

Und falls sie frage aufkommen sollte: mein gesicht cremeich mit einer creme von rossman eon doe ost mit nachtkerzenöl und extra für Neurodermitis und sonst benutze ich normal bb creme und für schlimme stellen außer im gesicht topisolon die hat mir mein Hausarzt verschrieben unddie ist mit Cortison.

Danke schonmal im voraus!

Bitte schnell antworten weil ich ha wieder in die schule muss umd meine haare sp verknotet sind...

...zur Frage

Ekzem am Hodensack ?!

Hallo Leute,

Ich leide mitterweile seit 6 Jahren an Neurodermitis. Meine Haut schuppt nicht und sie nässt auch nicht. Ich habe nur dieses Kribbeln,Juckreiz, Stechen und brennen meiner Haut.Man könnte denken das diese Art von Neurodermitis eine leichte ist. Aber denkste undzwar bekomme ich den einfach nicht weg, ich zweifele schon dran das es ein Ekzem ist.Neulich nachdem rasieren(was ein deutlicher Fehler war). Habe ich wieder ernorme Schube bekommen so das ich zum Hautarzt rennen musste.Die Schmerzen sind nicht mehr auszuhalten altägliche Dinge wie mal nen Spaziergang zu machen fallen mir sehr schwer. Der Arzt hat mir dann ein Rezept gegeben was dagegen helfen soll.Die zusammengemixte Salbe enhält: Clobesatol(gegen Ekzem) und Clorimazo(gegen Pilz). Nun würde ich gerne wissen ob irgeneiner damit Efahrung hat ?. Die Creme enthält Kortison. Nun wollte ich wissen wie lange das dauern kann bis diese Creme wirkt ? Bin echt am Verzweifeln und muss bald wieder arbeiten. Ich hoffe auf schnelle Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

Charles1991

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?