Blasen am Fußhacken

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, es gibt spezielle Blasenpflaster in der Apotheke. Du solltest mal schauen, ob die Schuhe wirklich passen; wenn sie bei jedem Schritt sich an der Ferse bewegen, sind sie zu groß oder im Fersenbereich zu weit. Dafür gibt es wiederum extra Ferseneinlagen (werden im Schuh eingeklebt), die bewirken, dass der Schuh enger anliegt. Bis zur Abheilung der bereits bestehenden Blasen solltest Du andere Schuhe anziehen. lg Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei gut angepassten, hochwertigen Schuhen bekommt man eigentlich keine Blasen mehr. Falls es doch der Fall sein sollte, helfen Blasenpflaster (die richtigen aus der Apotheke - teuer, aber super in der Wirkung, machen sofort schmerzfrei).

Als Vorbeugung hilft es, auf die Stellen, die möglicherweise etwas scheuern könnten, ein ganz normales Heftpflaster zu kleben. Das schützt die Haut darunter vor der Reibung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest Strümpfe anziehen und dann müssen die Schuhe passen, dann bekommt man auch keine Blasen, wenn du dann Blasen bekommen solltest, kannst du ein Pflaster drauf machen bis die Blasen wieder weg sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofern dir sowas öfter passiert und du die Stellen, an denen du Blasen bekommst schon vorher eingrenzen kannst, empfehle ich beim Eintragen der Schuhe Blasenpflaster auf die betroffenen Stellen zu kleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei neuen Schuhen ist es ratsam, erst einmal die Fersenkappe weichzuklopfen. Dazu nimmt man einen nassen Lappen, den man von innen auf die Fersenkappe legt, und klopft anschliessend mit einen Hammer den oberen Rand (Wulst, falls vorhanden) weich. Anschliessend die Schuhe mit den nassen Fersenkappen zuhause etwa 1/2 Stunde tragen. Entstandene Blasen mit einer Nadel aufstechen und das Wasser heraudruecken. So heilen sie schneller ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?