Blase an der Ferse - Welches Pflaster?

2 Antworten

Hallo! Also ich verwende in solchem Fall eigentlich immer solche speziellen Blasenpflaster. Die haben so eine spezielle Schicht und polstern die Blase auch meist ziemlich gut ab, so dass der Druck etwas genommen wird. Diese Pflaster lässt du solange auf der Stelle mit der Blase drauf, bis es von alleine abgeht, dann ist die Blase meist schon ziemlich gut abgeheilt.
Noch ein Tipp zur Vorbeugung fürs nächste Mal: Es gibt transparente Klabestreifen, die man sich an solchen Stellen in die Schuhe kleben kann. Die polstern dann mögliche Scheuerstellen ab und so kommt es dann erst gar nicht zu einer Blase. Oder du kannst auch sog. Druckstopp Klebepolster nehmen. Die sind auch transparent und können direkt auf die Haut geklebt werden. Die Schutzwirkung ist die gleiche. Ich habe beide "Versionen" bei verschiedenen Schuhen, insbesondere bei neuen Schuhen, angewendet und seitdem keine Blase mehr gehabt.

Es gibt spezielle Blasenplaster in der Apotheke. Runde Pflaster für Blasen an den Fersen, eckige, kleinere Pflaster für Blasen an den Zehen. Das Material der Pflaster ist silikonartig, galerteartig. d.h. es weicht nicht durch, durchs schwitzen und es mindert den Druck, den der Schuh auf den Fuß ausübt. Ich habe eigentlich immer welche im Auto, falls ich mal eines brauche.

Was möchtest Du wissen?