Blase am Fingergelenk, die merkwürdig ist

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie wäre es mir einem Riss in der Gelenkhaut, durch die sich die Gelenksflüssigkeit in das Gewebe drückt. hab ich am Zeh, und sieht so aus wie Du es beschreibst.

Und so etwas kommt von Tippen und Maus schieben, oder muss da vorher eine Gewalteinwirkung sein? Eine Maiskorn große Menge Flüssigkeit kommt da aus dem Gelenk-*Wächst dieser Riss wieder zu, oder bleibt das jetzt so, oder kommt und geht das?

0
@bethmannchen

Also bei mir ist es durch einen Spaziergang in einem etwas zu engen Stiefel entstanden, der auf das Gelenk gedrückt hat. Das ist bei mir eher diffus grossflächiger geworden über die letzten Jahre, aber die Synovia hat sich leider nicht regeneriert, ich habe das dauernd und es fühlt sich mittlkerweile nicht mehr prall, sondern wie ein leicht verschieblich gallertartige Beule an. Kein Schmerz, sondern nur ein "komisches Gefühl" wenn ich drüberfasse.

0

Zunächst die gute Nachricht: es liegt nicht an der Schilddrüse! :o)

Ich kenne solche Blasen von "mechanischer Überbeanspruchung", z. B. nachdem ich mal exzessiv mit einer Gartenschere gearbeitet hatte. Ein ähnliches Exemplar bildete sich in meiner Handfläche durch heftiges Werken mit einem Stiel (Schneeschippen...).

Gottlob bist Du ja nicht zimperlich. Ich rate Dir daher nicht, zum Arzt zu gehen, sondern die Blase in Ruhe zu lassen. Das wird wieder! Geht nur nicht so schnell wie eine Brandblase. In der Steinzeit hätten sie das Ding gewiss auch nicht aufgepiekt! ;o)

Da bin ich aber beruhigt, dass ich nicht zum Endokrinologen oder Radiologen muss, und mich auch nicht mit Hormonwerten abplagen muss :o)

Blasen durch mechanische Überbeanspruchung kenne ich selbst zur Genüge. Wenn ich mit dem Hausputz fertig bin, habe ich Schwielen wie ein Bauarbeiter und bis zu 5 cm große Blasen in der Hand. Das ist ja meine ererbte Verhornungsstörung.

Diese Blase sitzt aber außen auf dem Finger. Da könnte so eine Überbeanspruchung ja nur entstehen, würde ich einen Sandsack bearbeiten (vielleicht zum Frustabbau?) Meine Haut ist dort ganz normal. Da ist nur eben diese komische, prall gefüllte Blase, die ganz aus dem Nichts dort ist.

0
@bethmannchen

Ja... das macht die Sache schwierig. Vielleicht sollten wir dann die Anamnese auf die Psycho-Ebene verschieben:

  • Gibt es in Deinem Leben neuerdings ein ständiges Ärgernis, gegen das kein Kraut gewachsen scheint?

  • Hast Du manchmal das Gefühl, deshalb vor Wut platzen zu müssen?

  • Verbietet es Dir Deine gute Erziehung, bei diesem Ärgernis allzu "deutlich" zu werden?

Wenn Du alle diese Fragen bejahen kannst, ist die Beule vielleicht tatsächlich äußerliches Zeichen einer inneren Auseinandersetzung mit einem Sandsack... :o)

0
@evistie

Köstlich, Ihr zwei!

Die Frage interessiert mich aber ebenfalls, da ich das auch schon öfters hatte und keine Ursache bzw. Behandlung gefunden habe.

0
@meinsenfdazugeb

Wie @evistie meint, "unlösbares Problem" das habe ich schon oft im Zusammenhang mit Gelenkschmerzen gehört, aber es tut ja nicht weh, die Blase ist einfach nur da.

Ich habe aber nun doch eine Idee dazu. Das könnte vielleicht ein Zuviel an Gelenkflüssigkeit sein, die aus Platzgründen hier hin ausgelagert wurde. Aber schon durch Maschineschreiben und Maus schieben, (mehr tu ich wegen der Temperaturen z.Zt. nicht) und dann so viel, bei dem kleinen Gelenk?

0

Was möchtest Du wissen?