Bläschen im Mund – Aphte oder doch nicht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hatte das an einer entzündeten Zahnwurzel, durch dieses Bläschen lief der Eiter heraus.

Wenn Du etwas an der Mundschleimhaut hast, kannst Du zunächst mal unverdünntes Salviathymol einreiben, das ist eine Lösung aus allerlei Tinkturen. Alternativ geht auch Salbeitee, Thymian, Kamille usw.

https://www.medizinfuchs.de/produktinformation/salviathymol-n-tropfen-100-ml-meda-pharma-gmbh-co.-kg-pzn-6181818.html

Falls Du auch eine entzündete Wurzel hast, solltest Du Magnesium nehmen, denn das entspannt die Muskeln in Ruhe, besonders im Schlaf. Sonst beißt und malmt man, so daß die Zahnwurzel in ihrer Blutzufuhr gestört wird.

Eine andere Ursache könnte VItamin-B-Komplex-Mangel sein, weil die B-Vitamine für die Herstellung neuer guter gesunder Haut zuständig sind. Besonders Riboflavin, meine ich.

Wenn es da fehlt, mußt Du den gesamten Komplex zuführen.



Hallo blumenkind92,

Aphthen sind in der Regel schmerzhaft und platzen nicht auf. Da Aphthen keine Blasen sind, sondern kleine Unlzerationen (Geschwüre) der Mundschleimhaut und seltener auch der äußeren Genitalien. 

Um die Ursache Ihrer Schleimhautveränderung zu eruieren, sollten Sie einen Mund - Kiefer - und Gesichtschirurgen oder einen Dermatologen (Hautarzt) aufsuchen. 

http://www.mkg.ukw.de/behandlungsspektrum/zahnaerztliche-chirurgie/mundschleimhauterkrankungen.html

Liebe Grüße

Medicus92

Was möchtest Du wissen?