Bläschen an der Hand, tun weh beim ausdrücken

3 Antworten

Vermutlich sind das die sogenannten Hitzebläschen, die sind harmlos und verschwinden von allein. Deshalb kannste Dir die schmerzhafte Prozedur des Ausdrückens sparen, zumal die kleinen Wunden, - gerade an den Fingern -, schnell infiziert sind. Das haben viele Menschen, wenn es mal für ein paar Tage so heiß ist draußen. Die Bläschen trocknen von allein aus, die Haut schält sich an der Stelle und gut ist. Soll ja bald wieder kühler werden, dann kommen auch keine neuen Bläschen mehr. LG

Hallo Vanessa, so kleine Bläschen, die mit Wasser gefüllt sind bekomme ich hin und wieder auch an den Händen. Aber bitte nicht aufdrücken oder auskratzen, hast ja selbst schon gemerkt, dass dies dann total schmerzt und es dauert auch länger, bis sie wieder abgeheilt sind. Ich creme sie mit Thyrosur-Gel ein und lasse sie ganz in Ruhe. Sehr schnell sind sie dann wieder verschwunden. Was es allerdings ist, das weiß ich auch nicht. Alles Gute - Sallychris

Du solltest sie auf keinen Fall aufkratzen, es könnten Herpesbläschen sein, und durch die austretende Flüssigkeit verteilst Du die Viren auf andere Hautareale. Ich weiß, das es zwar praktisch unmöglich ist an den Fingern Herpesbläschen zu bekommen, aber ich hatte auch vor kurzem ein massiven Lippenherpes und habe auch kleine Bläschen an den Fingern entwickelt, die ich allerdings auf Latexhandschuhe und eine Allergie zurückführe. Am besten gehst Du damit zu einem Hautarzt und lässt es abklären.

Knacken im Mittelfinger

Hallöchen, also ich hab seit ungefähr 6 monaten ((vlt hab ichs auch zuvor noch nie bemerkt) einen knackenden Mittelfinger. Kommt irgendwie von dem Gelenk/Kapsel unterm Fingernagel und hört sich ungefähr an wie ein Stromschlag. Ich kann das Knacken so oft wie ich möchte wiederholen, muss nur zwischendrin kurz meine Finger spreizen. Manchmal mache ich es eine halbe Stunde lang alle 10 Sekunden, dann fängts auch an zu schmerzen. Ich weiß das hört sich dumm an ich mein wenns weh tut, warum mach ichs dann. Es macht süchtig :D Ab und zu geht es auch mit andern Fingern, aber nur gaaanz selten.

Ich denke, das kommt von einer Verletzung die ich vor ca 3 Jahren hatte. Damals hab ich mir die Kapsel im Ringfinger beim Ball- (mehr oder weniger) fangen gerissen. Der Mittelfinger war auch leicht verletzt. Kann das daher kommen? Und ist das irgendwas 'gefährliches' bzw sollte mal vom Arzt angeschaut oder geprüft werden?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Hilfee!!! Bläschen im Gesicht vom Make Up?

hallo ich hab mir neulich ein neues make up gekauft, dass p2 natural lift. nach ein paar tagen hab ich eine art wasserblase an meiner stirn gesehen, die sah aus wie eine blase am Fuß. ich hab sie dann ausversehen aufgekratzt. es hat gebrannt und etwas geblutet und eine Flüssigkeit kam raus. ich hab es desinfiziert und das make up weiter benutzt weil ich mir nichts dabei gedacht habe. ich dachte ich hätte mich am lockenstab verbrannt und deshalb kam die blase. und plötzlich bekam ich am nächsten tag noch eine an der stirn und noch eine jetzt hab ich drei wunden an der stirn die schon etwas vergangen sind aber trotzdem hab ich noch ein paar kleine blasen an der stirn ! an meinem Mittelfinger hat es gejuckt und ich hab eine panthenol salbe verwendet und jetzt ist da auch so eine blase! was kann das sein und wie werde ich schnell los ?! bitte um antwort!!

...zur Frage

Pusteln am Penisschaft, an der Vorhaut

Ich habe seit ca. einer Woche an der Vorhaut (wenn über die Eichel gezogen, ganz vorne) kleine (ca. 1/2mm) Pustel, die in der Mitte ein "Loch" haben - sieht irgendwie aus wie ein Vulkan, nur flacher. Möglicherweise waren das vorher gefüllte Bläschen; als ich es entdeckte, waren sie jedoch trocken und teilweise (3 von 5) mit etwas Dunklem (Blut?) verkrustet - jeweils nur ein kleiner Punkt. Erst tat es ein wenig weh (vor allem bei Reibung in zu engen Hosen), weshalb ich ursprünglich dachte, ich hätte mich nur wundgerieben. Dann Internetrecherche, das machte mich unsicher. Jetzt sind die Pusteln am Abheilen und jucken manchmal ganz schön. -- Meine Freundin hat zwar Lippenherpes, war aber beim letzten Blowjob (22.12.2013), den sie mir angedeihen ließ, symptomfrei. Außerdem hatte ich in der Pubertät selber Fieberblasen, seither aber nie wieder (bin über 30). Seither hatte ich 2x (2.1. und 6.1.) Sex mit meiner Freundin, seither keinen Sex mehr. Meine Fragen: müsste ich nicht eigentlich gegen eine Neuinfektion (mit HSV1) auch untenherum immun sein?! Wo kommen diese Bläschen her? Kann ihr Lippenherpes von HSV2 kommen, gegen das ich vielleicht nicht immun bin? Kann man sich auch an einem Handtuch o.Ä. anstecken? Bringt es was, wenn ich jetzt noch zu einem Arzt gehe? Danke im Voraus für Ihre Mühen!

...zur Frage

Insulin spritzen alternative? (Es schmerzt...)

Hallo Community, seit Dezember 2011 bin ich offiziell an Diabetes Typ 2 erkrankt und daraufhin auch in Behandlung gewesen. Insulintherapie mit Tabletten.

Soweit so gut, ich dachte die Schmerzen beim Insulinspritzen (der Einstich und anschließendes brennen), gibt sich irgendwann... und hab es hingenommen als "notwendig".

Inzwischen finde ich es nicht mehr eträglich und habe daraufhin das spritzen abgesetzt...

Da ich schon die kleinsten verfügbaren Nadeln auf dem Markt hatte, stimmt hier irgendwas nicht.

Mir wurde gezeigt wo ich mich zu spritzen habe, doch das bringt nichts. Mal tut es so dermaßen weh (der Einstich und das spritzen brennt) das mir die tränen runterlaufen, und mal spüre ich überhaupt nichts. Und das bei Einstichstellen die etwa 2mm nebeneinander liegen.

Ich verstehs nicht, ich würde gerne wieder die Therapie fortfahren, aber nicht mit der 50:50 Chance das ich diese Schmerzen ertragen muss.

Meine behandelnde Ärztin meinte Sie könnte nichts weiter tun...

Was könnte ich tun? Hat jemand die gleichen oder ähnliche Erfahrungen? Ich weiß einfach nicht mehr weiter...

bye Tobi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?