Blähungen und Verstopfung?

3 Antworten

Durch ein Antibiotikum kann die Darmflora zwar zerstört werden, es gibt aber auch Möglichkeiten, diese wieder aufzubauen.

Eine wichtige Rolle spielt dabei die Ernährung: Viel Obst und Gemüse, Vollkornprodukte, Weglassen von Zucker, Alkohol sowie Einschränkung des Fleischkonsums. Besonders gut für den Darm sind fermentierte Lebensmittel wie Sauerkraut, sowie Hülsenfrüchte, Haferflocken, Nüsse... Ebenfalls hilfreich sind Tees mit Bitterstoffen (z. B. Schafgarbe, Löwenzahn).

Zusätzlich können zum Aufbau unterstützend Probiotika aus der Apotheke verwendet werden: Gute Erfahrungen habe ich mit "Bactoflor" sowie mit Hefetabletten gemacht. "Brottrunk" ist ebenfalls ein empfehlenswertes Getränk für die Darmflora. 

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Esse morgens einen Joghurt. Das hilft, unter Anderem beim Aufbau der Darmflora. Fleischkonsum versuchen zu reduzieren. Gesüßte Getränke vermeiden. Auch Light-Produkte meiden.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was hast Du denn bisher unternommen um die zerstörte Darmflora wieder aufzubauen?

Was möchtest Du wissen?