Blähbauch nach Brech-Durchfall?

2 Antworten

Massiere deinem Jungen den Bauch und gib ihm viel Tee zu trinken. Gut ist Fencheltee. Außerdem kann man Kümmel und Anisöl um den Nabel herum massieren. Wenn es nicht besser wird zum Arzt gehen.

Was man dagegen tun kann ist: So schnell wie möglich zum Kinderarzt gehen!!!!

Bauch/-Unterleibschmerzen -Kann jemand helfen? Bitte!?

Seit 2 Wochen Speichert mein Körper mehr Wasser und mein Bauch wird immer dicker. Schwanger bin ich nicht ich nehme seit ca 2 Jahren den Nuva Ring, mein Körper reagiert also nicht allergisch auf diesen. vor 10 Wochen angefangen abzunehmen und meine Ernährung umzustellen, ich ernähr mich sehr ausgewogen 70 % des Tages sehr gesund von größtenteils unverarbeiteten Lebensmittel und 30 % auch mal was süßes und salziges und verarbeitete Lebensmitteln. Ich laufe jeden Tag ca. 10 km, Arbeit und Einkäufe, spazieren mit Hund.

Mir geht es besser durch die Ernährungsumstellung und Gewichtsabnahme, mein Körpern hat sich daran auch gewöhnt. In der 9. Wochen fingen die Probleme an, Wasser speichern Bauch täglich dicker. Nach 1 Woche Woche kamen Unterleibschmerzen Bauchschmerzen dazu. Meine Menstru war schon 1 Wochen vorher. Ich konnte kaum groß auf Toilette, dafür extrem häufiges Wasser lassen. Tagsüber aber seit einiger Zeit in der Nacht 2-3 mal. Bei ca 3 Liter am Tag Wasseraufnahme was eigentlich genau richtig ist. Wegen der Verdauungsprobleme nehmen ich seit 5 Tagen 3 x am Tag 1 TL Heilerde sowie 3 x am Tag 2 TL Flohsamenschalen, morgens 1 Tasse Brennesseltee zur EntwässerunDer Stuhlgang ist genau richtig von der Konsistenz und ein paar mal Tag kann ich nun gehen. Trotzdem wächst der Bauch immer weiter und es gurgelt die ganze Zeit im Unterleib, Bauchdecke ist eher hart.Schmerzen und gurgeln ist alles eher Im unteren Bauch / Unterleib. Ich bin 158 cm groß und wiege 58 kg. Die ersten 8 Wochen meiner „Diät“ würde ich immer schlanker , seit 2 Wochen immer decke und seit dem sehe ich aus wie im 7. Monat. Schwanger. Ich ernähre mich weiterhin gesund und in Rahmen meines täglichen Kalorienbedarfs. Also es handelt sich auch nicht um einen Jo-Jo-Effekt. z.z. an der schamlippe ein kleines herpesbläßchen.

Vorerkr. bin 20 Jahre. vor 5 J wurde eine Vorstufe von Gebärmutterhalskrebs festgestellt, Die letzte Untersuchung vor 5 Mon und war i.O. , vor 5 J hatte ich ein Myom welches mit esmya 6 Monaten behandelt und nicht mehr da sein soll, außerdem waren meine Eileiter oft verklebt die letzten 5 J war alles i.O.. die Zwillingsschwestern einer Oma starb vor 6 Jahren an Gebärmutterhalskrebs.

Bitte helft mir, gebt mir Rat und was ich habe könnte. Leider schaffe ich es aufgrund angespannter Situation auf Arbeit zeitlich nicht zum Arzt. Bin allein in unseren Geschäftsstelle 8-18 Uhr, danach hat kein Arzt mehr offen. Ich befürchte es ist ein gynäkologisches Problem.. und mein Frauenarzt ist in Leipzig, ich wohne im60 km entfernten Altenburg und die Frauenärzte sind alle voll und nehmen keine Patienten mehr. Ich habe Angst, dass es etwas schlimmes ist und vielleicht bei späterer Erkennung Nicht mehr heilbar ist. Aber ich weiß nicht ob ich noch warten sollte, ob es doch besser wird. Bzw. ich es wegen der Arbeit sowieso nicht schaffe. Und ein Fall für Krankenhaus wär ich ja nicht, dass ich es am Wochenende Mal untersuchen lassen könnte.

...zur Frage

Totaler Blähbauch was tun?

Habe seit dem Mittagessen einen richtigen Blähbauch und habe später noch einen Gynäkologen Termin den ich glaub aber absage... Was kann ich denn tun? Habe richtig Bauchschmerzen dadurch und es ist megaunangenehm. Brauche einen guten Tipp?

...zur Frage

Bauchschmerzen,Blähbauch nach dem essen,Appetitlosigkeit?

Hey, Ich habe foglendes Problem: Seit nun schon ca 1 Jahr leide ich speziell nach dem Essen an Bauchschmerzen,einem harten Blähbauch und teilweise Durchfall oder Verstopfung. Erst ging man von einer Lactose- und Weizenintoleranz aus da ich auch an Asthma leide,aber seit dem Sommer ist es so schlimm geworden,dass ich auf fast alle Lebensmittel (selbst auf Obst und Gemüse) reagiere und außerdem Probleme mit kohlesäurehaltigen Getränken habe,teilweise bin ich auch appetitlos und verschmähe Fleisch und fettiges oder süßes Essen. Ich habe von Juni/Juli bis jetzt ca 15 Kilo abgenommen (70 auf 55 Kilo,1,70m) und habe mitlerweile auch starke Kreislaufprobleme und fühle mich nurnoch müde und schlapp und schlafe sehr viel. Eine Magenspiegelung wurde befundlos durchgeführt und bei einem Helicobactertest war man sich unsicher,weshalb ich seit 3Tagen Antibiotika nehmen muss,die die Situation aber stark verschlimmern. Mitte Dezember soll ich zur Untersuchung ins Krankenhaus,aber da es immer schlimmer wird,weiß ich nicht ob ich mich nicht als Notfall untersuchen lassen sollte. :/ Die Ärzte haben immer auf die Psyche getippt,da ich erst 16 bin,aber es ist völlig unabhängig von meiner Stimmung.. Ich hoffe irgendjemand kann mir helfen, lg Clura

...zur Frage

Was macht man bei Magenverstimmung?

Was hilft eigentlich, wenn man etwas Falsches gegessen hat, und man dadurch Brech-Durchfall bekommt oder Magenschmerzen? Was hilft schnell? Ich plane einen Türkeiurlaub und möchte vorsorgen.

...zur Frage

Blähbauch-2 Wochen?

Hallo!

Ich habe nun fast schon 2 Wochen immer wieder am Tag ein Blähbauch. Das spüre ich dann auch am Bauch, es fühlt sich hart an. Blähungen hab ich auch , sodass der Blähbauch eigentlich weggehen müsste.

Der Stuhl ist normal.

Ich esse nun bedacht, immer kleine Portionen . Aber es wird nicht besser. Auch habe ich mir in der Apotheke Säurehemmer gekauft, pantoprazol. Nehme morgens mittags abends eine Tablette. Eine kleine Besserung ist eingetreten, da ich dadurch mehr essen kann.

Heute ist der 32. Tag nach meiner letzten Periode, diese ist bisher nicht gekommen . Letztens waren es sogar mal 40. Tage . Habe auch mit Eierstock Zysten zutun. Schwangerschaft ist ausgeschlossen.

Hinzu kommt leichte Übelkeit . Schmerzen habe ich bisher keine , außer der Druck im Bauch durch den Blähbauch. Dadurch schlafe ich sehr schlecht .

Beruflich stehe ich im Moment ziemlich unter Druck .

Was könnte das sein ?

Freue mich über Antworten!

Liebe Grüße!

...zur Frage

Seit fast drei Wochen extremer Blähbauch - was ist das?

Hallo ihr da draußen,

mich plagen nun schon seit fast drei Wochen schwere Bauchbeschwerden: Es fing ganz plötzlich an einem Tag an, dass mein Bauch stark heraushing und rund und hart war. Seitdem ging es nicht weg und es kamen Bauchkrämpfe, Verstopfung, ein noch dickerer Bauch sowie Müdigkeit dazu. Ich war bereits einmal beim Hausarzt, der konnte weder im Blutbild noch beim Ultraschall etwas feststellen. Seitdem habe ich auch sehr darauf geachtet, nichts blähendes zu mir zu nehmen, doch es wird einfach nicht besser und ich spüre, dass das nicht normal ist, denn ich sehe aus wie im sechsten Monat schwanger und das schon am Morgen.

Habt ihr irgendwelche Ideen? Vielleicht eine Nahrungsmittelunverträglichkeit oder sowas? Mich verwundert einfach total, dass es so plötzlich und ohne Auslöser anfing und nun schon so lange da ist.

Vielen Dank im Vorraus, Hannah

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?