Bitte schneller Rat

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Elpadron,

im Normalfall nimmt man da denn Gartenschlauch und sprüht den Staub weg. Aber in der Realität wenn Du kein schwerer Raucher bist passiert da gar nichts In den Bronchien gibt es so genannte Flimmerhärchen die auf der Schleimhaut sitzen hier (Link) ist ein Bild dabei http://www.eesom.com/go/Atemwege/Husten

Es wird erst problematisch wenn man solchen Staub täglich über Stunden ausgesetzt ist . Darum sollte man bei Asbest oder Glaswolle schon aufpassen wenn man längere Zeit (Jahrzehnte) damit zu tun hat.

Es muss ein grausamer Tod gewesen sein wenn man an den Folgen der Asbestose und ähnlichen Erkrankungen regelrecht erstickt .. Es gibt allerdings auch einen Mundschutz wo man zumindest das Schlimmste abhalten kann.

VG Stephan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dies der Fall wäre dann wäre mein Kumpel ( Landschaftsgärtner ) schon lange tot. Die verlegen sehr viel Granitsteine und er hat bis jetzt noch keinen Schaden davon bekommen. Im Gegenteil der läuft heute noch, mit 61 Jahren, Halbmarathonläufe.

Viele Grüße rulamann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?