bitte lest es euch durch :( ich mach mir sorgen :(( schmerzen im fuß

1 Antwort

Da Du schon Probleme mit den Fuessen hast, wirst Du Dein Fussgelenk ueberbelastet haben. Ruhe Dich Zuhause aus und belaste nicht unnoetig den Fuss. Kuehlen ist angebracht, wenn Du den Fuss verstaucht oder geknickt hast, also sich ein Bluterguss gebildet hat. Wenn die Versenkappe von Deinem Schuh reibt, dann mache sie mit Wasser gut nass, und klopfe sie von innen mit einem Hammer weich (die obere Woelbung).

Pardon, da habe ich mich vertippt. Ich meine natuerlich die Fersenkappe, oder auch die Schuhkappe genannt. Noch etwas; Du solltest Mal Deinen Arzt fragen, ob joggen und rennen fuer Deine Fuesse gut ist? Ich glaube es nicht,

0
@pferdezahn

danke :) ja unnötig belasten ist gut gesagt :/ ich mein in der schule muss ich ja schon viel rumlaufen...und naja wenn joggen und rennen nicht gut für mich ist, ich muss es trotzdem tun! meine sportlehrerin hat dafür eher kein verständnis -.-

0
@stabilo97

Wenn es Dir der Arzt verbietet, oder davon abraet, dann muss Deine Sportlehrerin aber Verstaendnis dafuer haben.

0

ZITTERANFÄLLE

Ich wurde vor 3.Tagen entlassen ich war jetzt 2.Wochen im Krankenhaus . Ich bin auf einem Schulausflug zusammengebrochen wir waren in einer veranstalltung dann wurde mir erst heiß und schlecht und schwindlich dann ist meine Lehrerin mit mir raus und dann bin ich zusammen gebrochen und dann hate ich Zitteranfälle meine Rechtehand hat gezittert und mich hat es geschüttelt dan bin ich in die klinik dann ging es langsamm dann am nächsten Tag wollten sie mich entlassen dann konnte ich nich mehr laufen meine Beine haben gezittert das war schlimm sie haben alles tests gemacht Kerspinnt Kopf & Rück , Gehirnwasser entnommen , EKG , EEG, Herzultraschal alles negetiv im kopf hab ich eine züste aber die soll nich schlimm sein und dann wurde ich mit zitterike beine entlassen ich sollte Krankengymnastick machen , & dann 3.Tage nach der entlassung, fing es an ich war in der schule alles war oke , Dann in der Sportumkleide is mir heiß geworden und mir war schlecht dann haben sie meine eltern angerufen und meine Füße haben wieder viel schlimmer angefangen zu zittern sie haben zwa immer noch gezittert die ganze zeit aber nich so schlimm wie jetzt meine Hände haben angefangen zu zittern mich hat es wider geschüttelt . Wir sind in die klinik die haben dann mich zur Psychatischen klinik geschickt die haben gesagt wir solen wieder Kinderklinik und die haben gesagt sie finden nix rganisches hat doch noch jemand eine ide vll. haben die was vergässen zu testen ich kann nich laufen bitte helfen sie mir das kann immer wieder anfangen und ich kann nix machen :( bitte vll.. kännen sie gute Ärtzte oder wiesen was das sein kann ich hate sowas noch nie ! danke ich wohne in der Nähe von Ulm vll. haben sie eine ide danke :)

...zur Frage

Druck auf dem Ohr, was kann ich machen?

Also ich habe seit etwas mehr als einer Woche Druck auf den Ohren. Als erstes waren es beide Ohren, dann hat sich das rechte langsam erholt und jetzt habe ich schon eine Woche das linke Ohr unglaublich tief (so fühlt es sich an) verschlagen. Ich war auch die letzte Woche wo es angefangen hat verkühlt (Nase zu, leichtes Fieber, Husten, halt normal Erkältung) die hat sich jedoch wieder erholt. (Jedoch der Schnupfen bleibt immer ein bisschen da ich unter Heuschnupfen leide) Zu meiner Verteidigung warum ich noch nicht beim Arzt war habe ich, dass ich die letzten 4 Tage auf Urlaub war und davor war es noch nicht so schlimm. Das verschlagene linke Ohr ist gestern auf einmal aufgepoppt (wenn ihr wisst wie ich meine) und ich dachte wirklich es ist wieder oke. Leider habe ich dann heute meine Nase geputzt und zack, es ist wieder stark verschlagen. Ganz ehrlich es macht mich langsam schon verrückt, es macht mir Kopfschmerzen und schwindlig ist mir auch und natürlich höre ich auch kaum etwas.

Morgen oder übermorgen hätte ich dann vor den Arzt aufzusuchen aber könnte ich nicht auch sonst schon davor irgendwie das loskriegen? Nase zuhalten und pressen oder ständiges gähnen und schlucken habe ich, leider erfolglos, alles schon probiert.

Danke, xMarix.

...zur Frage

Sport und Bänderdehnung

Hallo, hab mir Freitag vor einer Woche warscheinlich eine leichte Bänderdehnung zugezogen. Das ganze ist beim Turnen passiert, nachdem ich nach einem Salto auf dem Boden leicht umgeknickt bin. Es hat dann ein bisschen gezogen, aber ich konnte ohne Proleme laufen. Am Tag danach habe ich sogut wie gar nichts mehr gespürt. Am Sonntag allerdings schon. Da hat es dann wieder das Ziehen angefangen, konnte aber trotzdem normal belasten, auftreten etc. Das verging auch wieder. Am Dienstag bin ich dann durch den Ort gelaufen und da hat es dann auch wieder das Ziehen angefangen. Das Gleiche heute wieder, nachdem ich Shoppen war, allerdings ist der Fuß jetzt neben dem Knöchel ein wenig angeschwollen bzw. ein kleiner Hüppel dort. Ich war zwar nicht beim Arzt, vermut aber mal, dass es eine Bänderdehnung ist, da nichts blau ist etc. Habe auch die ganze Zeit gekühlt und Fuß hochgelegt, geschont etc. Nun die Frage wann ich wieder Sport machen kann? Würde sehr gerne am Montag wieder richtig Turnen, da wir auch Minitrampolin springen und ich dass nicht verpassen möchte.. Stufenbarren, Handstand und Räder gehen ohne Schmerzen, das habe ich gestern schon wieder gemacht.

...zur Frage

Fuß tut auf der Fußaußenseite weh und mein Bein langsam auch, was tun?

Sehr geehrtes Expertenforum,

ich habe seit einer Woche Schmerzen im rechten Fuß. Die Schmerzen sind rechtsaußen zu finden. Wenn ich schräg unterm Knöchel drücke, tut es weh. Wenn ich gehe, tut der ganze Fuß weh. Außerdem habe ich (geringfügige) Spannungen in der Kniekehle. Das ganze passierte, nachdem ich im Park spazieren war (der Schuh drückte vielleicht ein wenig).

Aber es ging noch. Als ich dann Mittwoch auf einem kurzen Spaziergang (10-20 Kilometer) war, habe ich ein paar ältere Schuhe angezogen. Ich dachte nämlich, dass die neueren klemmen würden. Doch leider waren die Schuhe zerschlissen. Und ein großer Teil der Strecke musste ich humpelnd und mit Pausen überstehen. Danach tat auch der linke Fuß weh, der rechte tat dann aber sehr weh.

Heute morgen, 1-2 Tage nach dem Erlebnis, tut mein linker Fuß etwas weh (aber es bessert sich). Mein rechter Fuß tut sehr weh, ich kann kaum noch auf die Toilette gehen. Auch die Fußsohle tut beim Gehen weh. Das war gestern so schlimm, dass ich beinahe den ganzen Tag im Bett verbracht habe. Und heute Morgen tut der rechte Fuß sogar im Liegen weh.

Ich weiß nicht was ich tun soll. Irgendwelche Hausmittel, die Sie mir empfehlen können? Ich muss morgen nämlich umziehen, da brauche ich meinen Fuß. Außerdem kann ich erst ab Montag zum Arzt.

Ich bin 23 Jahre alt. Ich gehe regelmäßig spazieren und erledige meine Einkäufe zu Fuß oder mit Fahrrad. Langer Spaziergang wäre so 10 Kilometer mehr.

Außerdem tut mein Bein sowohl in der Kniekehle als auch in der rechten Außenseite vom rechten Bein auch weh (bei Bewegung/Drücken). Allerdings nur ein bisschen. Und das erst seit heute früh.


Vielen Dank im Voraus.

Liebe Grüße und einen wunderschönen Tag wünscht euch,

Albin Schmitt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?