Bindehautentzündung: Schlechter sehen

1 Antwort

Die Schwellung des Augenlides könnte zwei oder drei Tage andauern, das Sehvermögen allerdings, das sollte schon bald wieder intakt sein. Lass einfach noch zwei oder drei Tage vergehen, wenn bis dahin nicht das Sehvermögen besser geworden ist, würde ich an deiner Stelle nochmals zum Augenarzt gehen. Die augen sind wichtig, da sollte man nicht zu lange hinwarten.

Danke für die Antwort.

0

Blendempfindlichkeit in der Nacht, was hilft dagegen?

Ich habe nachts beim Autofahren immer Probleme, weil ich "lichtempfindlich" bin. Ich nenne es mal einfach so, weil mir kein passenderer Ausdruck dazu einfällt. Jetzt kann ich nachts auch schlecht eine Sonnenbrille tragen... was kann ich machen, damit meine Augen nicht so stark reagieren (sie tränen schnell und brennen)? Kann ich das durch bestimmte Ernährungsgewohnheiten positiv beeinflussen?

...zur Frage

Bindehautentzündung, wie werde ich sie wieder los?

Ich bin seit Samstag so empfindlich, dass ich meine Linsen nicht mehr tragen kann. Sonnenlicht und Zugluft sind auch unerträglich.Gerötet ist das Auge eh immer Das klingt doch wie eine Bindehautentzündung, was kann ich da gegen machen?

...zur Frage

Seit 3 Tagen Schmerzen und verschwommenes Sehen beim einen Auge

Guten Tag. Ich habe seit letztem Wochenende Schmerzen im rechten Auge. Zum ersten Mal traten die Schmerzen beim rausnehmen der Kontaktlinsen am Samstag Abend auf. Als ich mit dem Finger auf Auge "tippte" um die Linse zu greifen gabs einen stechenden Schmerz. Den ganzen Sonntag hat das Auge dann "getränt" (ohne Linsen). Seit Montag tränt das Auge zwar nicht mehr, aber ich habe noch immer ein leichtes Ziehen im Auge wenn ich es bewege. Wenn ich das Auge vorne im Bereich Pupille/Iris antippe ists genau wie am SA Abend, ein stechender Schmerz. Zudem sehe ich seit Montag auf diesem Auge leicht verschwommen. Hat jemand eine Ahnung was das sein kann, ob das von selbst weggeht oder ob ich das einem Augenarzt zeigen muss?

...zur Frage

Ist es eine Bindehautentzündung oben im Auge, unter dem Lid?

Hallo an alle,

ich habe seit 4 Tagen Probleme mit den Augen. Das alles begann eines Abends, sehr trockene Augen mit der Kontaktlinse. Dann brennt, sticht und juckt es oben im Auge, also unter dem oberen Augenlid.

Das ganze wird so schlimm, dass einem übel wird und man starke Kopfschmerzen und Krankheitsgefühl hat. Dann schaue ich in den Spiegel: Wenn man das Augenlid hochzieht, sieht man erst, dass das ganz Auge dunkelrot ist. Sieht fast wie Blut aus.

Das ganze brennt mega und sticht. Ein Tag später reibt es und juckt. Ich habe dann entzündungshemmende augentropfen bekommen aber nur leichte. Jetzt 2 Tage später wird es viel besser und auch die Rötung lässt nach aber der Kopfschmerz und Augenschmerzen bei Anstrengund bleiben.

Sekret kam auch raus, aber nur 1 tag und auch nicht so viel.

Frage:; Kann sowas auch eine Bindehautentzündung sein?= Ich kenne das nur im auge selbst und nicht so weit oben, dass wenn man geradeaus aus schaut, man nichts sieht. Hornhautentzündung hatte ich mal, da ist man ja aber lichtempfindlich und das ist bei weitem schlimmer, denke das ist es nicht gewesen.

Augenarzt hatte zu und jetzt ist es ja viel besser, denke dann sieht man nicht mehr was es war.

Freue mich auf Meinungen und Erfahrungen.

Danke Mal

...zur Frage

Mit leichter Bindehautentzündung zum augenärztlichen Notdienst?

Hey,

ich habe seit Dienstag letzter Woche wohl eine Mandelentzündung und nehme deswegen nun Antibiotikum seit gestern morgen. Gestern Abend hatte ich recht plötzlich das Gefühl einer Wimper im meinem Auge und habe (ohne nachzudenken) gerieben. Kurz darauf hat das Auge angefangen zu eitern/schleimen, wie auch immer, und wurde rötlich. Über Nacht sind dann meine Augen verklebt, das zweite ebenfalls, sodass ich es ab und an mal auswaschen musste. Heute Morgen ging es mir schon besser, das eitern hat nachgelassen und ich habe mir in der Apotheke "Calendula D4" geholt - Augentropfen bei eitriger Bindehautentzündung, die mein Vater vor kurzem auch benutzt hat. Die Tropfen sind recht angenehm, das "Fremdkörpergefühl" im Auge bleibt aber, sowie unterschiedliche Rötung - es sind aber nur die Äderchen im Auge, die rot hervorstechen, kein komplett rotes Auge. Es juckt selten, sonst blinzle ich nur oft.

So - jetzt zu meiner Frage. Ich habe im Internet gelesen, dass man eine Bindehautentzündung nicht selbst behandeln soll (wie meine Mutter es früher gemacht hat), sondern direkt zum Arzt soll. Nun ist morgen Sonntag und lediglich die Notdienste haben geöffnet.

Sollte ich zum augenärtzlichen Notdienst mit meiner Entzündung, oder soll ich bis Montag auf Besserung warten und zur Not dann noch mal zum Augenarzt?

Danke für jegliche Hilfe!

Denise

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?