bin total stressanfällig

5 Antworten

ich würde auf jeden fall zu einem psychater gehen villeicht kündig dein körper die gefahr einer depression an,die jetzt noch abgewendet werden könnte,oder die reaktion ist psychosomatisch und kann mit einer verhaltenstherapie geheilt werden,muß ja keiner wissen zu welchem facharzt du gehst,wenn dir das peinlich ist,hauptsache es hilft,viel glück und trau dich,ist auch nur ein ganz normaler arzt mit zusatzausbildung,ich habe da erfahrung mit meinen furchtbaren depressionen,die jetzt weg sind.warte nicht mehr auf ein wunder,sondern geh mutig voran

autogenes training hat bei stress schon vielen geholfen. ob es dir hilft, musst du ausprobieren. andern hilft z.b. auch regelmäßiger sport oder meditation.

Du solltest den Ursachen auf den Grund gehen. Klar, autogenes Training kann entspannen, aber wenn du sonst nichts an deinem Leben änderst, wird das auch nicht das Wundermittel sein. Lena101 hat recht, bei den Beschwerden, die du beschreibst, ist es ratsam eine Psychotherapie zu machen. Zusammen mit einem Therapeuten kannst du herausfinden, was dich so belastet und dich dann für eine Therapieform entscheiden. Ich persönlich finde Verhaltenstherapien sehr sinnvoll, da man durch sie recht schnell Erfolge im Alltag sehen kann. Du kannst dich ja schon mal vorinformieren- hier ist ein Link auf die DAK http://www.presse.dak.de/ps.nsf/DownloadForm?OpenForm&URL=0327984B98E9485FC12569D900011908/$File/0611_psycho.doc&Typ=Text Dort kannst du ein gut strukturiertes Merkblatt zu den verschiedenen Möglichkeiten herunterladen.

Hallo, Stressanfälligkeit kann man in verschiedener Hinsicht begegnen. Hier hat sich u.a. Bierhefe sehr bewährt. Diese sollte regelmäßig eingenommen werden. Sie enthält sehr wichtige Vitamine und ist sehr wertvoll. Sie sollte allerdings über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Sie bekommt man im jedem Drogeriemarkt. Hierbei sind vorallen Dingen die Vitamine der B-Gruppe von Bedeutung. Gute Besserung. Gruß kujo37

Was möchtest Du wissen?