Frage von KitStupid, 1.877

Bin laktoseintolerant, hab trotzdem Milch getrunken; jetzt stechender Schmerz im Bauch

Hi! Ich habe seit ein oder zwei Jahren irgendwie (ich weiss nicht ob das geht) eine nicht so starke Laktoseintoleranz entwickelt. Natuerlich habe ich seitdem keinen Schluck Milch oder aehnliches getrunken. Heute habe ich zum ersten Mal zum Mittagessen Yoghurt gegessen. Das ging sehr gut.

Aber als ich mir am darauffolgenden Nachmittag eine Schuessel Cornflakes mit normaler Miclh gemacht habe (normalerweise esse ich Cornflakes nur mit Sojammilch, hatte aber dann keine da.), kam nach 10 Minuten ein stechender Schmerz in der Unterbacuhgegend. Es fuehlte sich an wie ganz stark falsch positionierte Regelschmerzen.(Das konnte aber definitif nicht der Fall sein)

Ich bitte dringend um Rat.

Vielen Dank

Antwort
von Mahut, 1.877

Das kann natürlich von einer Laktoseintoleranz kommenm wurde das bei dir schon nachgewiesen?

Ich habe sie von Geburt an, vor ein paar Jahren habe ich dann von Laktase Tabletten gehört und habe sie ausprobiert, seitdem kann ich Milchprodukte essen, nur Milch trinken mag ich nicht wegen dem Geschmack und Geruch.

Du bekommst die Laktase Tabletten in DM Märkten.

Kommentar von KitStupid ,

Hey Mahut!

Es wurde bei mir noch nicht nagewiesen aber ich weiss es selber wegen meiner Reaktion auf Milch.

Es ist eigentlich echt keine schlimme Laktoseintoleranz; ich kann noch Kaese und Yoghurt esssen, also nur keine Milch.

Danke fuer den Tipp!

Antwort
von strudel, 1.753

Das sind die ganz normalen Folgen einer Laktoseintoleranz. Meine alte Azubine wurde damals wegen der starken Schmerzen ins KKH eingeliefert. Ich hingegen habe weniger Bauchschmerzen, sondern eher Übelkeit oder aber starke Durchfälle. Entweder du meidest die Produkte oder holst dir mal Lactrase zum Einnehmen, dann kannst dir die Milch nämlich nehmen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community