Bin in den Wechseljahren. Was hilft bei Hitzewellen, Schlaflosigkeit usw.

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! mein Tipp sind die "PHYTO-ÖSTROGENE".Die sanfte Alternative während der Wechseljahre. Jede Frau bestimmt selbst,wie unbeschwert sie die Wechseljahre erlebt.Für alle Frauen,die einer Hilfe durch Hormon-Substitution kritisch gegenüberstehen,bieten Pflanzen-Hormone eine echte Alternative.Und das völlig ohne Nebenwirkungen.Quelle: www.trias-gesundheit.de Schau dort mal rein! LG AlmaHoppe

Hin-und hergerissen

Liebe Leute, habe mal eine Frage bezüglich der Hormoneinnahme in den Wechseljahren. Ich bin vor vier Jahren, ich war 40 Jahre alt, von einem Tag auf den anderen in die Wechseljahre gekommen. Ich habe mich nun vier Jahre durch Beschwerlichkeiten gequält, bis ich nicht mehr konnte. Nicht nur meine körperlichen Beschwerden nahmen zu, sondern auch meine seelischen. Nun war ich vorgestern bei meiner Frauenärztin, von der ich mich beraten ließ. SIe riet mir zu einer Kombination aus Gel und und Progesterontabletten. Ich war froh über meinen Entschluss, aber nachdem ich die Beipackzettel las, wieder desillusioniert. Da ich eh hypochondrisch veranlagt bin, fühle ich mich nun wegen dieser massigen Nebenwirkungen total verunsichert. Ich nehme die Hormone weiter, weil ich endlich wieder die Lebensqualität haben möchte, die ich vor den Wechseljahren hatte. Doch die Ungewissheit bleibt-wem geht es ähnlich? Was soll ich tun?

Liebe Grüße an euch dort draussen, eure micrich

...zur Frage

Was hilft gegen Darmträgheit in den Wechseljahren?

Ich habe seit dem Eintritt in die Wechseljahre immer wieder Probleme mit Verstopfung. Obwohl ich darauf achte, was ich esse, habe ich immer wieder Schwierigkeiten. Wie kann ich die Verdauung etwas unterstützen, ohne, dass es zu einem Gewöhnungseffekt kommt?

...zur Frage

Kreislaufprobleme, kennt hier was Gutes aus der Naturheilkunde?

Bei schwachem Kreislauf, was gibt es denn da so Naturheilkundliches? Kennt ihr was? Also, dass den Bludruck etwas anhebt, aber nicht allzustark.

...zur Frage

Wechseljahresbeschwerden was hilft?

Hallo Leute!

ich bin jetzt 51 Jahre alt und bin gerade drin in den Wechseljahren!. Bei mir machen sich alle Symptome (Schlafstörungen, Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen, Schlaflosigkeit, Konzentrationsschwäche) EXTREM bemerkbar . Meine Regel wurde auch unregelmäßig aber meine Blutungen sind jetzt stärker geworden...Mein ganzes Leben scheint schon seit 8 Monaten völlig verändert zu sein. Meine Gynäkologin rät mir zur Hormontherapie aber ich bin mir nicht sicher, ob ich es will. Ich habe sehr viele gegen HT auch gehört und bein manchen Frauen ist alles schlimm gegangen. Ich ernähre mich so wie so, seit Jahren sehr gesund und Sport treibe ich regelmäßig. In meinem Lebensstil kann ich nicht viel ändern. Ich suche eine gute Nahrungsergänzungsmittel als Unterstützung. Es gibt viele Möglichkeiten durch Medikamenten aber manche haben auch sehr intensive Nebenwirkungen und das mag ich nicht. Gibt es von Euch eine Empfehlung ?

...zur Frage

Tee gegen Hitzewallungen?

Hallo! Meine Mutter hat leider große Probleme mit den Wechseljahren, vorallem die hitzewallungen machen ihr zu schaffen! Jetzt hat sie gesagt bekommen, sie solle es mal mit speziellen Tees versuchen. Hilft das wirklich? Welche Teesorte ist dabei am besten!

...zur Frage

Wer kennt ein gutes Mittel gegen Mückenstiche?

Bin total zerstochen. Habe es schon mit Fenistilgel probiert, aber hilft nix. Wer von euch kennt ein gutes Mittel?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?