Bin in den Wechseljahren. Was hilft bei Hitzewellen, Schlaflosigkeit usw.

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! mein Tipp sind die "PHYTO-ÖSTROGENE".Die sanfte Alternative während der Wechseljahre. Jede Frau bestimmt selbst,wie unbeschwert sie die Wechseljahre erlebt.Für alle Frauen,die einer Hilfe durch Hormon-Substitution kritisch gegenüberstehen,bieten Pflanzen-Hormone eine echte Alternative.Und das völlig ohne Nebenwirkungen.Quelle: www.trias-gesundheit.de Schau dort mal rein! LG AlmaHoppe

Kreislaufprobleme, kennt hier was Gutes aus der Naturheilkunde?

Bei schwachem Kreislauf, was gibt es denn da so Naturheilkundliches? Kennt ihr was? Also, dass den Bludruck etwas anhebt, aber nicht allzustark.

...zur Frage

Wechseljahresbeschwerden was hilft?

Hallo Leute!

ich bin jetzt 51 Jahre alt und bin gerade drin in den Wechseljahren!. Bei mir machen sich alle Symptome (Schlafstörungen, Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen, Schlaflosigkeit, Konzentrationsschwäche) EXTREM bemerkbar . Meine Regel wurde auch unregelmäßig aber meine Blutungen sind jetzt stärker geworden...Mein ganzes Leben scheint schon seit 8 Monaten völlig verändert zu sein. Meine Gynäkologin rät mir zur Hormontherapie aber ich bin mir nicht sicher, ob ich es will. Ich habe sehr viele gegen HT auch gehört und bein manchen Frauen ist alles schlimm gegangen. Ich ernähre mich so wie so, seit Jahren sehr gesund und Sport treibe ich regelmäßig. In meinem Lebensstil kann ich nicht viel ändern. Ich suche eine gute Nahrungsergänzungsmittel als Unterstützung. Es gibt viele Möglichkeiten durch Medikamenten aber manche haben auch sehr intensive Nebenwirkungen und das mag ich nicht. Gibt es von Euch eine Empfehlung ?

...zur Frage

Besenreiser durch Pille Maxim?

Kennt jemand das Problem? Ich hatte jahrelang nie Probleme mit der Pille & hab auch nie Besenreiser bekommen und nun, seit diesem Sommer entdecke ich überall vermehrt blaue/violette kleine Adern.

Ich dachte erst, dass es vom Kraftsport kommt, aber den habe ich (aus anderen Gründen) vor einem beendet. Entweder die sind damals dabei entstanden oder sie sind eben jetzt durch die Pille gekommen. Gut, ich habe es mit dem Kraftsport sehr übertrieben, mich manchmal (wahrscheinlich) nicht richtig aufgewärmt, und nahm auch sehr schnell an Muskelwachstum zu... aber kommen dadurch wirklich Besenreiser?

Mich wundert das alles nur, da ich diese Pille fast 2 Jahre ohne Probleme nehme und wie gesagt am Anfang überhaupt keine Probleme mit der Haut bekam. Ich hab nur einen Besenreiser gehabt, und der kam, weil ich mich einmal vor langer Zeit sehr doll an einer Tischkante gestoßen habe.

Ich habe vor 1/1/2 Monaten 2/3kg abgenommen, was erklärt, dass ich die Adern jetzt viel deutlicher sehe als vorher. Aber deswegen kommen doch keine Besenreiser? 2/3kg sind doch nicht viel? Ich hab vorher 50kg gewogen und wiege jetzt 47,5-48kg (kam durch eine Fastenkur)

vielleicht kann einer mir helfen

...zur Frage

Wer kennt ein gutes Mittel gegen Mückenstiche?

Bin total zerstochen. Habe es schon mit Fenistilgel probiert, aber hilft nix. Wer von euch kennt ein gutes Mittel?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?