bin ich schwanger oder mach ich mir unnötig sorgen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du bist ganz sicher nicht Schwanger, denn eine Verschiebung der Einnahme der Pille um eine Stunde vor oder zurück ist überhaupt nicht schlimm, es können auch mal bei der Einnahme der Pille die Regel ganz ausbleiben, denn es sind nur Abbruchblutungen und nicht die normale Periode.

Ich bin immer wieder erschüttert, wie unwissend ihr jungen Leute heute über die Fortflanzug und Verhütung wisst.

Die Pille solte doch eigentlich dazu beitragen, das die Frauen ohne Angst GV haben, aber dem ist ja bei euch jungen Mädels nicht so, ich bin der Meinung, dann solltet ihr es damit lassen und euch erstmal aufklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es macht nichts, wenn du die Pille mal eine Stunde zu früh oder zu spät nimmst. Wichtig ist, dass du sie täglich nimmst. Es wird nur kompliziert, wenn der Abstand zwischen der tasächlichen und der vorgesehenen Einnahme größer ist als 12 Stunden. Nimm dir bitte die Packugsbeilage zur Hand und lies dich nochmal gründlich ein! Eine Schwangerschaft könnte ausgeschlossen werden. Die Periode verschiebt sich schonmal um einige Tage und kann auch ganz ausbleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, leider muss ich hier immer wieder feststellen, dass zwar die Pille genommen wird, aber offensichtlich die jungen Frauen heutzutage keinerlei Aufklärung haben. Wenn Du jeden Tag die Pille nimmst, wie willst Du da schwanger werden? Selbst bei einer Minipille kommt es bestimmt nicht auf eine Stunde an. Wenn Du so Ängste hast, musst Du zusätzlich mit Kondomen verhüten. lg Gerda

P.S. Die Blutung kann sich übrigens verschieben, wenn man einen Orts/Klimawechsel hatte - und Dur warst im Urlaub, also mal ganz locker bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mich meinem beiden Vorrednern nur anschließen. Bettgymnastik klappt wunderbar, an Verhütung wurde vielleicht gedacht, aber wenn's nach 9 Monaten eine Überraschung gibt, will keiner wissen, wie das nur passiert sein kann.

Bitte sei so gut und lass dich nochmal ausführlich von deinem Frauenarzt beraten und aufklären!

Ich war auf einer Klosterschule, da war das kein Tabuthema, sondern wurde sehr ausführlich behandelt. Das ist jetzt etwa 15 Jahre her.

Also: allein deine Angst kann dazu führen, dass die Blutung ausbleibt. Evtl liegt das auch am Klimawechsel wie gerda bereits schrieb.

Die Pille ist kein Bonbon, sondern verlangt auch eine gewisse geistige Reife. Solltest du diese noch nicht haben, lass das mit dem Geschlechtsverkehr bleiben, bis du sie hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?