Bin ich Schizophren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Internet ist nicht die idealste Quelle um von Symptomen zu Krankheiten zu kommen. Man kann da sehr schnell verunsichert werden. Deshalb lass das sein. Wenn du Probleme hast, dann geh zum Arzt und lass dich untersuchen. Auch wenn die Ärzte nicht immer gleich die richtige Diagnose stellen, bist du da besser aufgehoben, als im Internet.

Ein kleiner Tipp: Suche niemals, niemals irgendwelche psycho- Krankheiten in Google oder wikipedia . Wenn Du das tust, kann alles heraus kommen : Von schwerer Depression zu Schizophrenie, über Borderline zur dissoziativen Identitätsstörung. das ist beängstigend und macht Dir den Kopf schwer. Nebenbemerkung: Die wenigsten Schizophrenen erkennen anfangs, dass sie es sind. Sie halten sich nämlich für supernormal und nur die böse Umwelt ist es, die sie verfolgt, sie bedroht oder vergiftet; bzw. nicht erkennt, dass sie die Wiedergeburt von Jesus oder Gott oder sonstwas sind. Wenn Du denkst, es stimmt etwas nicht, bist du höchstwahrscheinlich nicht schizophren.

Du bist vermutlich noch recht jung und in der Pubertät. Da fühlt man sich manchmal schizophren, weil du deine Persönlichkeit noch nicht gefunden hast. Wenn du mit jemanden darüber sprechen möchtest, ist der Kinderarzt oder dein Hausarzt der richtige Ansprechpartner!

Was möchtest Du wissen?