Bin ich lesbisch?


20.08.2020, 09:22

Eigentlich fühle ich mich auch männlichen naja geschlechsteilen hingezogen und kann mir auch eigentlich nur eine Beziehung mit einem Jungen vorstellen aber wie gesagt gerade bezweifle ich alles danke im Voraus für eure Antworten

4 Antworten

Zu allererst Mal bist Du tief in der Pubertät. Da sind solche Empfindungen völlig normal, weil der Hormonhaushalt und alles drum herum sich noch "einspielen" muss. Du bist wohl mitten in der Selbstfindungsphase, da mussten wir jetzt Erwachsenen alle mal durch. Das wird noch ein Weilchen so gehen, dann aber abflachen, dann weißt Du relativ sicher, wohin Deine Reise geht.

Leider nur relativ sicher, weil es sich tatsächlich ändern kann. Habe bereits viele Menschen/Paare kennengelernt, die sind hetero verheiratet gewesen, haben Kinder, und dann auf einmal kam der/die "Richtige" quer übern Weg - und plötzlich war alles anders. Nun leben sie in gleichgeschlechtlichen Beziehungen.

Dies ist also mMn ein weiterer Grund, weshalb Du Dir jetzt keine allzu heftigen Gedanken oder Sorgen machen solltest. Beobachte Dich selbst, das ist gut, aber sich gleich zu sorgen brauchst Du nicht.

Et kütt wie et kütt, sagen wir Kölner, - und grad die Kölner kennen sich bestens aus;-)))

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Vielen lieben Dank!

1

Mache dir mal keine Gedanken, wegen meiner Vergangenheit glaube ich nicht, dass es bei mit zu so etwas kommen würde, aber dein Verhalten ist normal und spiegelt von der Pubertät, ich sage Puppertät, weil man vom Püppchen erwachsen wird, den Verhalten Wider. Du willst Erfahrung und auch geliebt werden. Das ist das Umarmen und Küssen, das Püppchen. Ich bin mit 8 Jahren in die Pubertät gekommen und bin jetzt 12. Ich merke aber an mir deutlich, das Püppchen sein wollen und gleichzeitig die Erwachsene sein wollen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn Du schonmal in einen Jungen verliebt warst, als Mädchen, bist du wohl nicht lesbisch. Das heisst jedoch nicht, dass Du Dich nicht auch in Mädchen verlieben kannst oder diese nicht attraktiv finden kannst. Ich bin zum Beispiel pan, das heisst, ich "steh" sowohl auf Frauen* als auch auf Männer* und alles was nicht in diese beiden Kategorien "passt". (Ich empfehle daher zum Beispiel das https://queer-lexikon.net/ , da gibt es viele interessante Informationen zum Thema Sexualität und Gender-Identität, von denen ich mir gewünscht hätte das alles schon spätestens in Deinem Alter gewusst zu haben, hat bei mir aber leider unnötig lange gedauert, bis ich mich wirklich selbst finden konnte. Daher: Lass Dich nicht unter Druck setzen, eins kann ich Dir mit Garantie sagen: Es gibt keine "richtige" und vor allem keine "falsche" Sexualität (oder Gender-Identität). Jede Form der Sexualität ist gut und schön, da gibt es von niemandem was dran zu urteilen etc. :)
Auch hilfreich: https://de.wikipedia.org/wiki/Sexuelle_Orientierung
https://de.wikipedia.org/wiki/Nichtbin%C3%A4re_Geschlechtsidentit%C3%A4t

Woher ich das weiß:Recherche

Dann bist du vielleicht einfach bi. Ist ja nicht schlimm, bist ja noch jung. Kann sich auch noch ändern.

Ist doch aber kein Problem, oder?

Naja also ich könnte mir niemals nichts das ich irgendwas gegen homosexuelle Paare habe aber ich persönlich könnte mir eigentlich niemals eine Beziehung mit einem Mädchen vorstellen es geht eher mehr um die sexuelle Schiene! Und danke für deine Antwort

1

Was möchtest Du wissen?