Bin ich hiv positiv?

6 Antworten

Woher sollen wir das wissen ? Ich hatte noch keinen "Risiko-kontakt" weiß noch nicht mal was das ist. Wie wäre es erst einmal mit einem Arzt Besuch?

Fleckige Haut - ach da fallen mir so einige Dinge wie Windpocken, Masern etc. ein. So manche Kinder und auch Geschlechtskrankheit fängt mit geschwollenen Lymphdrüsen an und kann auch solche Flecken auslösen (so viel ich weiß). Muss also nicht gleich HIV sein. Selbst wenn, muss deine Infektion auch nicht von diesem Kontakt vor vier Wochen ausgelöst sein.

Alles kann nichts muss, also keine Panik. Um sicher zu gehen bietet jedes Gesundheitsamt anonyme HIV Tests an, dann weißt Du es genau.

Mach einen HIV Test, dann hast du Gewissheit. Die oben beschriebenen Symptome können auch irgendwas anderes sein. Geh entweder zum Gesundheitsamt, da machen die anonym Tests, alternativ kann man mittlerweile auch schon HIV-Tests für Zuhause in der Apotheke kaufen. Wenn dir das unangenehm ist, dann bestell es in einer Online-Apotheke. DA gibt es online eine gute Übersicht über diejenigen Tests, die wirklich zuverlässig sind, wenn der Test positiv ist, musst du sowieso nochmal einen Labortest machen. Aber ja, mach ich erstmal nicht verrückt!

Das wird Dir hier wohl trotz Angabe dieser Symptome Niemand mit Sicherheit beantworten können !

Sicherheit kann Dir nur ein HIV-Test bringen. Untersuchungen kann Dein Hausarzt oder anonym auch das Gesundheitsamt machen.

Kontinuierliche Gewichtszunahme, was soll ich tun?

Hallo, ich bin 21 Jahre alt und habe insgesamt jetzt in einem Jahr fast 10kg zu genommen. (wiege somit aktuell 71kg und bin 171cm groß) Ich weiß das ich deswegen nicht "Fett" bin, aber ich fühle mich absolut nicht mehr wohl und kann auch an nichts anderes mehr denken! Die ersten 5kg hab ich in einem halben Jahr einfach zugenommen weil ich mehr gegessen habe und mich weniger bewegte. Es handelt sich mehr um die letzten 5kg die ich zugenommen habe, denn das passierte jetzt innerhalb von einem Monat und ca 2 Wochen! Zur ca. selben Zeit habe ich auch mit der hormonellen Verhütung (zuletzt Nuvaring) aufgehört. Ich war schon bei einem Hausarzt (die auch zusätzlich Ernährungsberaterin ist) und habe dort mein Blut testen lassen. Dabei kam heraus das ich auf jeden Fall nicht an einer Schilddrüsenunterfunktion leide, allerdings sind meine Leberwerte stark erhöht (beide Werte bei ca 200 - aber kein Hepatitis oder auch keine Fettleber) ihre Vermutung -> diese Werte kommen noch vom Nuvaring/Hormonelle Verhütung und müssten somit wieder sinken. Diese Werte werden demnächst wieder kontrolliert. Allerdings ging sie nicht mehr näher auf mein eigentliches Problem ein und zwar das ich nicht abnehmen kann sonder im Gegenteil kontinuierlich zunehme. Ich ernähre mich bewusst und achte darauf nicht zu viel Kohlenhydrate zu mir zu nehmen vor allem nicht am Abend, achte darauf genügend Wasser zu trinken, usw. Zusätzlich mache ich noch Sport (5km joggen zusätzlich Workouts mit dem eigenen Körpergewicht - ca 3x die Woche) Also es ist mir ein Rätsel wie ich ständig zunehme und es belastet mich sehr. Vor allem sieht es so aus als würde es stetig weiter steigen!!! Ich möchte auf diesem Weg um eine fachliche Meinung bitten was ich tun soll oder ob es sich vielleicht um irgendeine "Krankheit" handeln könnte - vielleicht auch ob das was damit zu tun hat das ich mit der Hormonellen Verhütung aufgehört habe?

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

PS: möchte bitte Ernst genommen werden - mich stört dieses Problem sehr - auch wenn sich mein Problem gerade noch im Normalgewicht abspielt!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?