bin 52 und habe solchen druck unterhalb des bauchnabels,denke sogar das es immer harter und fester w

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich kann dir da nur die Bauchmassage empfehlen, regelmäßig früh und abends ausführen, Wenn es nicht besser werden sollte, musst du zum Arzt gehen. http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/anregung-des-stoffwechsels-durch-bauchmassage Du musst mit sanftem Druck massieren, eher weniger als zu fest. Gewöhne es dir als ein Ritual an. Man kann das gut abends vorm Fernseher mache und morgens im Bett nach dem Aufwachen.

Hallo Wallhalla!

Deine Frage ist recht kurz und knapp gehalten, etwas mehr Info wäre hilfreich, dann könnte dir hier bestimmt besser geholfen werden. Nur harter Bauch? Oder harter Unterleib? Appetitverhalten? Stuhlgang irgendwie auffällig oder gar Verstopfung?

Das beste wird wahrscheinlich sein wenn du zum Arzt gehst, oder auch ins Krankenhaus. Schmerzen sind immer Grund genug das abklären zu lassen.

Gute Besserung!

Wie schon @Ente 63 ganz richtig geschrieben hat, solltest Du dich Mal etwas konkreter ausdruecken, und nicht in einm Satz. Meistens entstehen deine Beschwerden durch eine falsche Ernaehrung (zu viel, und falsche Lebensmittelkombination), ebenfalls auch durch einen unregelmaessigen Stuhlgang (Verstopfung). Du solltest Mal versuchen, vermehrt wasserhaltige Lebensmitteln (gerade bei diesen Temperaturen), wie frisches Obst und Gemuese (Melonen) zu verspeisen, und selbstverstaendlich genuegend trinken. - http://www.zentrum-der-gesundheit.de/gesunde-verdauung-ia.html

Du hast wohl wie ich eine Nabelfistel hast du das schonmal untersuchen lassen

Was möchtest Du wissen?