Bildet der Körper Schlacken?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Etliche Störungen / Krankheiten - namentlich Zivilisationskrankheiten - entstehen nur dadurch, daß der Körper entstehende "Schlacken" NICHT ausreichend abtansportieren kann, sondern sich im Körper anreichern / ablagern.

.

Es scheint selbst unter "Fachleuten" Streit darüber zu geben, ob das so ist oder nicht. Ich habe verschiedenes darüber gehört und gelesen und kann mir vorstellen, daß unter den ungünstigen Bedingungen, unter denen viele Menschen in der Zivilisation leben, der Organismus mit dem einen oder anderen NICHT angemessen umgehen, sprich: Stoffe NICHT mehr ausreichend entsorgen kann.

.

Insbesondere der Faktor "Übersäuerung" scheint eine Rolle zu spielen. Wir essen eigentlich zuviel von den Nahrungsmitteln die das ph-saure Mileu fördern und zu wenig solcher Nahrungsmittel, die ph-basisches Mileu fördern. Hinzu kommt, daß viele Menschen zuwenig "hilfreiche" Flüssigkeit trinken (Wasser), sich zuwenig bewegen und sonstige Dinge unterlassen, die die ganzheitliche Gesundheit fördern würden.

.

Aus meiner Erfahrung und Sicht mangelt es fast überall an dem ausreichenden Maß an Lebens-Energie, deren Fluß im Menschen wesentlich mitbestimmend für gesundheitsbezogene Abläufe ist. Der Fluß der Lebensenergie wird maßgeblich gehemmt durch psychische Faktoren, die den meisten Menschen jedoch nicht bewußt sind.

.

Ich empfehle meine Tipps hier bei GF - z.B. zu "Streß", "Angst", "Liebe" und "Lebens-Energie".

Medizinisch und Wissenschaftlich gesehen, gibt es keine "Schlacken" im Körper. Aber Wissenschaftlich ist die Homöopathie auch nicht nachge´wiesen - aber sie funktioniert doch. Es kommt darauf an was man so darunter wirklich versteht z.B. eine Übersäuerung des Körpers - ( manche sagen dazu Schlacken ) verschiedene Ablagerungen usw. das gibt es sehr wohl - und jeder der mal eine z.B. Darmreinigung oder eine Gallenreinigung gemacht hat weis was das heißt und wie gut man sich danach fühlt schöne grüße bonifaz

Schlacken“ fallen im Körper nicht an.

Das ist ein Modebegriff. "Entschlackt" wird nur Dein Portomonnaie.

Unsere Leber und Nieren entsorgen tagtäglich die anfallenden Stoffwechselprodukte.

Was ist dann mit den Gries bzw. Gallensteine in der Galle und in der Leber ??

0

Hier noch der Hinweis auf das Buch "Gesundheit durch Entschlackung" von Peter Jentschura und Josef Lohkämper. Darin wird auch von "Zivilisatose" gesprochen.

Was möchtest Du wissen?