Bienenstich, nach 1 Woche Juckreiz?

3 Antworten

Wenn der Stachel nicht im Fleisch war, liegt die Vermutung nahe, dass Du von einer Wespe gestochen wurdest und nicht von einer Biene. Dass so ein Stich Nachwirkungen, wie jucken, hat, ist genauso normal, wie ein Einstichpunkt. Also: Kein Problem....

Das ist völlig normal.

Zuerst ist es geschwollen und tut sehr weh; in der Heilungsphase juckt es dann.

Wenn es sehr schlimm ist, schlucke ein Cetirizin.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

das ist durchaus normal hatte ich auch schonmal

Bienenstich am Fuß, jucken normal?

Hallo zusammen, ich bin vor fast zwei Tagen versehentlich auf eine Biene getreten, nachdem ich die gesehen habe, hab ich sie natürlich von meinem Fuß entfernt, da diese Stelle sehr weh tat, habe ich meinen Fuß direkt nach Wasser getan um den Schmerz zu lindern, den Stachel habe ich nicht gesehen und somit auch nichts entfernen können weil ich ja keinen Stachel gesehen habe. Nach einer halben stunde im Wasser ging es wieder. Mein Fuß war auch nicht dick, rot und man hat die Einstichstelle auch nicht mehr so gesehen. Gestern allerdings war eine kleine Wölbung zu sehen, quasi wie bei einem Mückenstich. Es juckt auch extrem. Nun meine Frage, ist es normal dass es nach 2 Tagen so juckt und sich eine kleine Wölbung gebildet hat obwohl am Tag des stiches fast nichts zu sehen war?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?