Bin ich depressiv?

7 Antworten

Man wird geboren, darf etwas lernen, lernt wertvolle Menschen kennen, liebt und wird geliebt, macht etwas aus sich und seinen Fähigkeiten, darf zeigen, was man kann und bekommt noch Geld dafür, gründet eine Familie und lebt in ihr weiter, darf seine Kinder ins Leben begleiten und ihm Werte vermitteln, ...  so könnte doch Deine Aufzählung auch lauten, oder? Es ist allein Deine Sichtweise, die alles so trostlos macht!

Meine Vorstellung: man wird geboren und das Leben in seiner ganzen Vielfalt liegt vor einem. Es liegt an einem selbst, was man daraus macht. Du kannst das Glas für halbvoll oder halbleer ansehen - Deine Sichtweise! Geburt und Tod gehören nun mal zum Leben, genau wie Freude und Leid.

Das Leben kann schön und lebens-wert sein, wenn man es aktiv mitgestaltet. Das ist jedenfalls meine persönliche Bilanz aus bisher 68 gelebten Lebensjahren. Und ich wurde gewiss nicht mit dem Goldenen Löffel im Mund geboren, hatte keine unbeschwerte Kindheit, musste mich ordentlich durchboxen, bin seit Jahren chronisch krank, musste geliebte Menschen gehen lassen... trotzdem!

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass Du noch sehr jung bist und keine Depression im medizinischen Sinne vorliegt bei Dir. Dann kann ich Dir nur raten, Deine Sichtweise auf's Leben zu ändern! Komm raus aus der passiven Opferrrolle und fang an, die Weichen für ein positives Leben zu stellen. Denn: Dein Leben hat nur so viel Sinn, wie Du ihm zu geben vermagst. Und: das Glück macht einen Riesenbogen um Pessimisten...

Mit der Opferrolle hast du völlig Recht. Ich habe mich lange als Opfer gesehen, bis ich mich daraus befreit habe. Man ist nur Opfer, wenn man passiv ist und alles über sich ergehen lässt. Wenn man aktiv ist und sein Leben in die eigene Hand nimmt, dann wird man Akteur und fühlt sich auch so.

4

"das Glück macht einen Riesenbogen um Pessimisten" - Sehr schön :-)

2

So wie Du denkst, so ist Dein Leben!                                                                   Bitte lenke alles was Du gesagt hast in eine andere, eine gute Richtung,versuche es einmal damit Dich auf alles was gut war in deinem Leben zu konzentrieren und dann denke mal darüber nach was Dir Freude machen könnte probiere Sachen aus ob sie Dir liegen alles was Dir einfällt!     Am besten machst Du das indem Du einen Spaziergang in der Natur machst, wo Du ganz in Ruhe über alles nachdenken kannst und von der Schönheit der Umgebung zum positiven Denken geführt wirst weil sie dein Herz erwärmt.     Was auch sehr gut hilft in Deiner Situation ist: Tu einem Menschen in Deiner Umgebung etwas Gutes, mach ihm eine Freude, egal was , aber tu es mal, dann vermehrst Du Die Freude in deinem Herzen und erkennst den Sinn des Lebens wieder.     Liebe ist der Sinn des Lebens, reine , wahre Liebe die man schenkt und bekommt!    Wir denken an Dich und wünschen Dir das Beste                                                 Liebe  

Eins stimmt erstmal, man wird geboren und wird am Ende sterben.

Wie das Leben dazwischen ist, hängt in den Kindheitsjahren viel vom familiären Umfeld ab und wie man mit Schule und Aufgaben zurecht kommt.

Danach hat man es selbst in der Hand, etwas aus seinem Leben zu machen und sein Leben nach seinen Wünschen zu gestalten und somit seinen Sinn im Leben zu finden.

Dazu gehört aber auch, dass man weiß was man will, dass man seine Schwächen und Stärken kennt, seine Stärken ausbaut und zum beruflichen Weiterkommen nutzt.

Damit hat man schon den ersten Grundstein gelegt, nicht am Existenzminimum dahinzuvegetieren.

Natürlich besteht das Leben aus Höhen und Tiefen. Man kommt ab und an an einem Tiefpunkt an. Wichtig ist aber immer, nicht liegen bleiben sondern aufstehen und weitermachen.

Es gibt auch Erfolgserlebnisse und darüber sollte man sich freuen und auch sonst das Positive in den Mittelpunkt rücken. Ändere, was du ändern kannst, alles andere nimm gelassen und finde deinen eigenen Weg.

Wenn du das geschafft hast, dann siehst du dein Leben nicht mehr so pessemistisch. Das Leben ist schön, man muss aber das Schöne im Leben entdecken, damit man es genießen kann.

Was möchtest Du wissen?