Bezahlt die Krankenkasse Kurse?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Habe auch schon mal derartige Maßnahme von der Krankenkasse bezahlt bekommen (3 Monate Fitnesstudio, war alles dabei von A bis Z), da ich damals heftige Verspannungen hatte, welche gar zu Wirbelblockaden führten. Jedoch hat mich das Fitnesstudio insofern beraten, dass diese Maßnahme nur bezahlt werden würde, wenn es prophylaktisch, also vorbeugend wäre (z.B. bei ständig sitzender Tätigkeit). Also ich würde erst mal nach kostenlosen vorbeugenden Maßnahmen bei der Krankenkasse horchen. Falls erfolglos, kann man später immer noch über den Hausarzt versuchen Physiotherapie zu bekommen. LG

Progressive Muskelentspannung gehört zu den Kursen, die von manchen Kassen bezahlt werden. Erkundige dich bitte bei deiner Krankenkasse.

Am besten bei der Krankenkasse nachfragen es werden außerdem noch andere Kurse zum Teil bis 80% bezahlt (Nordic Walking, Rückenschule, Wirbelsäulengymnastik usw.)

Nachlesen, was die Kassen bezahlen, kannst du im Sozialgesetzbuch V (SGB V). Das ist die gesetzliche Grundlage.

Solche Details stehen leider nicht drin.

0

Es kann sein, dass deine Kasse den Kurs ganz oder teilweise übernimmt. Sprich mal mit der Kasse.

Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?