Bewusstlosigkeit in der Schwangerschaft normal?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist der Kreislauf der da verrückt spielt.Das kann durchaus schon mal vorkommen.Trotzdem sollte sie das ihrem Arzt sagen.Da gibt es z.B.rein pflanzliche Tropfen,die den Kreislauf unterstützen ohne,dass das Kind schaden nimmt.

Also normal ist das nicht, dass man bei Schwangerschaft ohnmächtig wird. Deine Freundin sollte lieber zu einem Arzt gehen. Sicher hat sie niedrigen Blutdruck. Da kann eine Ohnmacht natürlich vorkommen, aber normal ist das nicht. Sie sollte sich doch um ihr Kind sorgen und besser vom Arzt überprüfen lassen, ob alles Okay ist.

Schlechte Haut durch dreckige Luft?

Ich bin in einem kleinen Dorf aufgewachsen und lebe erst seit kurzem in der Großstadt. Vor meinem Schlafzimmerfenster ist eine Hauptstraße, und ich habe das Gefühl, dass meine Haut durch die dreckige Luft in der Großstadt deutlich schlechter geworden ist. Ich habe lauter kleine Pickel bekommen, die ich vorher nie hatte. Kann diese Veränderung durch die schlechte Luft kommen?

...zur Frage

Hilft Zofran gegen Übelkeit in der Schwangerschaft?

Hallo, ich bin schwanger und mir ist momentan dauernd übel. Eine Freundin hat mir Zofran gegeben, dass hat sie auch in der Schwangerschaft genommen. Welche Frau hat damit noch Erfahrungen?

...zur Frage

Darf man in der Schwangerschaft Antibiotika nehmen?

Man darf ja mit Antibiotika auch keinen Sport machen, und ich weiß, dass man in der Schwangerschaft auch ganz viele Medikamente nicht nehmen darf. Wie ist das mit Antibiotika? Muss man sich da auf das immunsystem verlassen?

...zur Frage

Ohnmächtig seitdem irgendwie komisches Gefühl

Hallo,

Ich bin letzten Mittwochabend für ein paar Sekunden ohnmächtig geworden. Das kam sehr plötzlich, ich hatte nur ein paar Sekunden davor das Gefühl das sich alles innerlich dreht und dann war ich weg. Als ich aufgewacht bin war ich erstmal ein wenig orientierungslos aber das hat sich schnell wieder gelegt. Am Donnerstag ging es mir aber nicht wirklich besser, ich hab mich komisch gefühlt, so benebelt und schwach, also bin ich zum Arzt. Er hat meinen Blutdruck gemessen und mir ein paar Tage Ruhe verordnet. Er meinte, dass es wohl von dem Stress kommt dem ich in letzter Zeit ausgesetzt bin. Erst komplette Ernährungsumstellung weil ich kein Gluten mehr vertrage, dann der Stress auf Arbeit und der Tod eines lieben Menschen. Nun wird das aber nicht besser. Ich fühle mich immer noch so leicht benebelt und schwach, manchmal zittrig oder mir ist schwindelig. Gestern hatte ich wieder das Gefühl als wenn ich gleich abkappe. Wenn ich aber ruhig und tief atme dann geht es nach ein paar Minuten wieder. Dazu muss ich sagen das ich früher unter Angstzuständen und starken Panikattacken gelitten hab. Ich fühlte mich auch die ersten Tage nach meiner Ohnmacht tief traurig und wusste nicht woher. Hat jemand vielleicht eine Ahnung ob ich mich nur selber unterbewusst verrückt mache oder ob das doch etwas organischen sein könnte? Morgen werde ich nochmal zu meinem Hausarzt gehen.

Vielen Dank schonmal für eure Antworten. Julie

...zur Frage

Kann man trotz Schwangerschaft eine Blutung haben?

Kann es sein, dass man trotz einer anfänglichen Schwangerschaft noch einmal leicht eine Blutung bekommt? Ist das schlimm?

...zur Frage

Stimmt es, dass in den USA ein Bluttest vor der Hochzeit vorgeschrieben ist?

Mein Arbeitskollege hat mir erzählt, dass in Amerika vor der Hochzeit von den zukünftigen Eheleuten eine Blutuntersuchung vorgeschrieben ist. Er meinte, das hinge mit der Blutverträglichkeit bei einer Schwangerschaft zusammen. Ich kann mir das nicht so recht vorstellen. Habt ihr Infos darüber?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?