Bewölkt und trotzdem verbrannt.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vielleicht noch als kleiner Nachtrag man muss nicht unbedingt in praller Sonne stehen ...um einen Sonnenbrand zu bekommen.
Nach dem langen Winter denn der Frühling war ja auch nicht unbedingt schön reagiert man auf Sonne doppelt so stark! Es gibt Kleidung mit Sonnenschutz zur Not auch einmal ein Kappe aufsetzen.

Wichtig ist dies vor allem für Kinder (auch im Kinderwagen) auch wenn nur teil bewölkt ist.

VG Stephna

http://www.apotheken-umschau.de/Haut/Erste-Hilfe-bei-Sonnenbrand-69645.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde das eher nicht tun. Die ist nur dazu da die Feuchtigkeit zu erhalten und zu erhöhen, damit die Bräune besser hält. Besser ist kühlende Umschläge zu machen, Quark oder Joghurt aufzutragen oder auch Panthenolspray, der hilft mir immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest wissen, das die Ultravioletten Strahlen auch da sind wenn sich die Sonne hinter den Wolken versteckt hat, da verbrennt man genauso, oder vielleicht noch schlimmer.

Ansonsten hat Rulamann und Disnka dir schon gute Tipps gegeben, dem ist nichts hinzuzufügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die hilft, wenn sie nicht abgelaufen ist. Schau mal nach dem Verfallsdatum. Wenn du ein Aloe Vera Gel zu Hause hast nimm dieses, denn Aloe Vera ist ein sehr gutes Mittel gegen Sonnenbrand. Hausmittel wie Quark und Joghurt aus dem Kühlschrank sind ebenfalls empfehlenswert.

Alles Gute von rulamann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenns ganz schlim ist hilft auch Fenistilgel. Dass man auch bei bewölktem Himmerl einen Sonnebrand bekommen kann, gast du jetzt ja gelertn, beim nächsten mal halt auch bei nicht driekter Sonneneinstrahlung das eincremen nicht vergessen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?