Was könnte ein beweglicher Knoten in der Brust sein?

3 Antworten

Hallo,

Die weibliche Brust besteht aus Drüsen-Fett-Bindegewebe, die Symptome und Beschwerden hervorrufen können. Die Knubbel und Verhärtungen sind meistens harmlos und hormonell bedingt.

Also ängstige dich bitte nicht, sondern lass den Knubbel am Mittwoch gynäkologisch abklären.

Liebe Grüße

Es ist wahrscheinlich, dass sich da klamm und heimlich ein Atherom gebildet hat, das Du jetzt ertastet hast. Auch ein Lipom ist genauso möglich. Beide liegen meist oberflächlich in der Haut und fühlen sich fest aber doch elastisch an, sind dabei schmerzfrei und beweglich, trifft also auf Deine Beschreibung zu. 

Also ruhig Blut, bis Mittwoch wird sich so oder so nichts dramatisch ändern. LG und schönes WE

Hallo...

bitte nicht in Panik verfallen,sondern zum Frauenarzt gehen !Der wird Dich untersuchen (abtasten,Ultraschall,evt.Überweisung zur Mammographie ) !

Ich habe auch seit Jahren einen größeren ,hormonell bedingten Knoten in der Brust (Fettgeschwulst).Dieser wird 1x.im Jahr kontrolliert !Man könnte ihn raus schneiden.Aber warum den Körper unnötig belasten?

Es kann alles ganz harmlos sein.Ich denke auch das wenn es etwas ernsthaftes wäre Du Dich körperlich auch nicht so wohlfühlen würdest!

Also,nehme ihn erstmal an und lasse es abklären.Ich wünsche Dir auf jeden Fall das alles gut ist bei Dir !!!

LG AH

Hat man bei Brustkrebs immer Knoten?

Ich habe seit einigen Monaten immerwieder ein Stechen und ziehen in der rechten Brust. Ich habe beim abtasten der Brust auch einige Knubbel gefühlt, die sich wie kleine Geleebohnen anfühlen. Hab mir daraufhin natürlich einen Termin beim FA gemacht, der dann ein kurzes (5min) Brustultraschall gemacht hat. Er meinte es wäre nichts auffälliges zu erkennen. Ich hab mir dann noch eine Zweitmeinung eingeholt. Dort wurde auch abgetastet und ein US von der Brust gemacht, auch wieder ohne Ergebnis. 

Hat man denn bei Brustkrebs immer fühlbare Knoten? Ab wann bereitet Brustkrebs schmerzen und wie fühlen die sich an? Ich hab ja gelesen das Mammakarzinome ja keine Schmerzen verursachen. 

Optisch gibt es keinerlei Veränderungen meiner Brüste. 

Mein Hausarzt meinte das meine Brustschmerzen wohl von Verspannungen im Rippenbereich herrühren. Bekomme auch schon Physiotherapie, aber bisher ohne Erfolg.

Die schmerzen sind täglich vorhanden und sind mal mehr, mal weniger Stark. Mal ist der schmerz unterhalb der Brust zu spüren und mal Oberhalb der Brust. Ich hab halt trotz der negativen Untersuchungen, Sorge das es doch in Richtung BK gehen könnte.

Im Juli hab ich einen Termin zur Taktilogaphie, bei der mir eine Blinde Dame die Brust abtastet. Ich hoffe das ich dort ein ausführlicheres Ergebnis bekomme, was das für knubbel sein könnten.

...zur Frage

Knoten in der Brust - Brustkrebs oder Mastopathie?

Hallo ihr Lieben,

ich habe gerade heute die Bestätigung beim Frauenarzt für meinen selbstertasteten Knoten in der rechten Brust bekommen. Jetzt habe ich einen Termin zur Sonografie bekommen, danach wahrscheinlich Mammografie. Ich bin erst 21 allerdings sind sowohl meine Großmutter als auch meine Urgroßmutter beide an Brustkrebs gestorben, was mich wohl sehr anfällig macht. Meine FA sagt es könnte sich auch nur um Mastopathie handeln, ganz sicher wäre sie sich aber nicht weil ich nur einen Knoten habe, nur einseitig und auch ohne Schmerzen. Jetzt werde ich hier total wahnsinnig und irre und habe furchtbare Angst... Der Termin ist erst morgen in einer Woche. Gibt es unter euch welche, die auch noch sehr jung sind und mir ihre Erfahrungen mitteilen können? Gibt es Brustkrebs überhaupt schon bei 21-jährigen?

Danke vielmals schon im Vorraus! Ich freue mich über jede Antwort von euch, die mir das warten leichter macht...

Liebste Grüße,

Janina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?