Bevostehende Singprüfung und Halsschmerzen?

3 Antworten

wenn du blutigen Auswurf hast,wirst du wohl um ein Antibiotika nicht herum kommen.Das verschreibt dir auch der Hausarzt noch vor Donnerstag.Unternimm etwas,denn damit ist nicht zu spaßen. Alles Gute und sing schön

Hallo Schokokeks

Wenn du noch zu einer Apotheke kommst, kaufe dir mal MALLEBRIN zum Gurgeln, das hilft sehr gut, vielleicht bekommst du dann ja gar keine schlimmen Halsweh.

Gute Besserung

LG Mahut

Hallo Schokokeks20134!

Gegen akute Halsschmerzen helfen "Dolobendan Strepsils Lutschtabletten" sehr gut. Gegen den beginnenden Infekt empfehle ich aus eigener, guter Erfahrung folgenden Tipp. Sollte es mit diesen Kapseln aber nicht nach einigen Tagen deutlich besser werden, musst Du zum Arzt gehen und Dir Antibiotika verschreiben lassen!

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/erkaeltung-virus-infekt-verstopfte-nase-welche-mittel-helfen

Alles Gute wünscht walesca

Seit 1 Woche zu hause. Arzt sagt "nur eine Erkältung"

Ich bin seit 1 Woche nicht zu Hause, weil es mir seit Sonntag nicht gut geht. Am Montag war ich beim Arzt, wegen Schwindel, Kopfschmerzen, Husten, Schnupfen, Halsschmerzen usw. Der Arzt hat mich bis Donnerstag krank geschreiben. Am Donnerstag war ich nochmal da weil der Husten viel schlimmer geworden ist dann hat der Arzt mich Donnerstag und Freitag auch noch krank geschrieben. Jetzt ist es schon besser geworden aber der husten ist immer noch schlimm. Der Arzt sagte am Donnerstag "Der husten ist trocken, das ist gut" Jetzt ist der husten sehr schleimig geworden und ich habe Halsschmerzen. Meine Eltern glauben mir aber nicht mehr. Zumindestens denken die das, weil wenn ich länger in der Schule fehle ist es immer schwer wieder dahin zu gehen. Deswegen habe ich letztes Jahr auch 2 Monate gefehlt. Aber esgal, das gehört hier jetzt nicht hin. Die in der Schule denken sich bestimmt auch schon wieder was, wo ich denn nur bin. Die denken auch "Wer bleibt wegen einer Erkältung 1 Woche weg"? Und wenn ich jetzt morgen wieder nicht komme, denken die bestimmt ich schwänze. Ich habe auch für die ganze Woche ein Attest. Was soll ich denn machen? Soll ich nochmal zum Arzt? Ich bin ein Junge und 13 Jahre alt. Ich fühle mich nicht gut.

...zur Frage

Erkältungszeit - wie zuverlässig und schnell verkürzen?

Hallo,

nach 3 Jahren hat es mich nun doch einmal wieder erwischt. Leider stehen diese Woche einige Termine sowie eine Feier am Samstag an. Ungerne möchte ich etwas absagen. Wie kann ich diese Erkältung schnell und zuverlässig wieder los werden, vor allem was mir hilft und nicht dem Geldbeutel? Ist noch im Anfangsstadium seit gestern Nachmittag mit leichten Schnupfen, Husten und Halsschmerzen. Also noch nicht voll ausgeprägt.

Danke und einen guten Start in die neue Woche

LG

...zur Frage

Zum Arzt oder nicht?

Seit einigen Tagen habe ich mit leichten Halsschmerzen zu kämpfen. Ein wenig Husten (durch meinen entzündeten Hals) und Schnupfen habe ich auch. Jedoch sind diese Symptome bei mir nicht ganz so stark ausgeprägt. Nun scheint sich aber meine Schwester bei mir angesteckt zu haben. Sie hat ebenfalls Halsschmerzen, Husten, Schnupfen und Kopfschmerzen. Fühlt sich genauso kaputt und müde wie ich. Nur bei ihr sind die Symptome stärker ausgeprägt. Was uns beide nun unsicher macht ist, dass wir eine ziemlich niedrige Körpertemperatur haben. Sie liegt meistens zwischen 35,1 und 35,9 Grad, wobei wir sonst immer eine Körpertemperatur von ungefähr 37,5 Grad haben. Wir sind nun am überlegen, ob wir den wochenendlichen Notdienst aufsuchen sollten, bevor wir noch jemanden anstecken, da wir ja nicht genau wissen was wir haben. Oder ob wir noch, mehr oder weniger guten Gewissens, bis Montag warten könnten. Über eure Meinungen und Ratschläge würden wir uns sehr freuen.

...zur Frage

dicker Kopf, gereizter Hals - Hausmittelchen? -.-!

Hallo Zusammen!

Irgendwie hab ich mir wohl was eingefangen. Es ist keine typische Erkältung... Es fing gestern mit leichten Halsschmerzen an, nicht mal richtige Schmerzen, eher ein leichtes Kratzen und etwas Ohrenstechen. In den Ohren merke ich heute schon nichts mehr, hab natürlich mit viel Tee nachgeholfen und die Halsschmerzen sind auch so gut wie weg. Geblieben ist ein "dicker Kopf", als hätte ich die volle Grippe (Schwindel, fiebriges Gefühl), aber keine körperlichen Symptome mehr. Hat jemand einen Rat wie ich das wegbekomme? Hoffe da bricht nicht noch die volle Grippe aus...

Lieben Dank

...zur Frage

Welches Mittel hilft "sofort" gegen Schnupfen?

Vor einigen Tagen hatte ich eine "leichte Erkältung" (Husten, Halsschmerzen - und eben Schnupfen). Alles ist weg, bis auf der Schnupfen - Was muss ich machen, damit der Schnupfen "aufhört"? Ist ein Besuch im Fitnessstudio sinnvoll bei Schnupfen? Sind Saunagänge "gut" gegen Schnupfen?

...zur Frage

Gehen Heiserkeit und Schleim im Hals für gewöhnlich langsamer weg ? (viraler Infekt)

Eine Freundin von mir hatte eine Woche Halsschmerzen, husten, schnupfen... das alles ist abgeklungen,. Sie hat jetzt nach 2 1/2 Wochen nur noch Schleim im Hals und Heiserkeit.

Dauert das gewöhnlich immer solange bis alle symptome einer Erkältung abgeklungen sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?