Beule und schmerzen im rechten hinterkopf

1 Antwort

Du braucht eigentlich nicht die fast gleiche Frage gleich nacheinander zu stellen. Ich an deiner Stelle würde zum Arzt gehen der weis mit Sicherheit was es sein könnte und wird dich dementsprechend behandeln oder weiter überweisen.

Halswirbelsäule knackt....wieso? Gefährlich?

Hey an alle, ich kann mit meiner gesamten Wirbelsäule kacken. Am meisten beschäftigt mich mein Nacken. Wenn sich mein Nacken total verspannt anfühlt, dann drehe ich ihn nach rechts und links und es knackt pro Seite etwa 4-6 mal und dann fühlt sich mein nacken wieder entspannt an. Dass muss ich circa 10 mal am Tag machen. Ich habe dabei keine Schmerzen. Ich knacke etwa seit 2,5 Jahren. Wieso muss ich ständig knacken? Und ist es gefährlich?

...zur Frage

Kopf-, Augenschmerzen und weitere Krankheitsbeschwerden

Hey, Wie oben schon gesagt leide ich seit ca. 2 Wochen an Augen und Kopfschmerzen, ich kann nicht behaupten das es im laufe der Zeit besser geworden ist, sogar im gegenteil. War auch schon beim Arzt der aber zu nächst nichts festellen konnte und deshalb mich zum Radiologen(MRT) überwiesen hat. Doch auch der Befund des MRT's war unauffällig. Werde nun morgen Nachmittag wieder meinen Hausarzt aufsuchen und den fragen was ich seiner Meinung nach machen soll. Doch da mich diese Schmerzen einfach nicht inruhe lassen wäre ich dankbar wenn ihr hier vielleicht schon mal ein paar Vermutungen aufstellen könntet.

Weitere Beschwerden: - Wenn die Kopfschmerzen eine Zeit etwas nachlassen, kommt es im Hinterkopf zu einer Art stechen - Ausschlag an der Schläfe bis über die Stirn - Gefühl als sei der Nacken verspannt (was auch nicht auszuschließen ist)

MfG

...zur Frage

Beule am Hinterkopf

Hallo ich habe Gestern eine härtere, nicht verschiebbare Beule am Hinterkopf/Nacken entdeckt (ca. 3cm überm Haaransatz). Bei Druck schmerzt sie leicht.

...zur Frage

Schmerzen Kopf Schädel?

hallo zusammen , seit gestern habe ich komische schmerzen im kopfbereich, es sind keine kopfschmerzen , meine schultern und nacken sind einbischen versteift . Nur das komische ist wen ich mein kopf schnell nach recht und links bewege habe ich schmerzen beim schädel? oder gehirn ( auf und hinterkopf) kennt jemand das problem auch? was kann das sein?

...zur Frage

Beule am Hinterkopf ?!

Hallo ich bin 16 Jahre alt und habe vor kurzem eine kleine Beule am Hinterkopf festgestellt, bin mir zu 100 Prozent sicher das ich mich nicht gestoßen habe, außerdem habe ich seid Wochen ein stechen in der Bauch Gegend nicht kontinuierlich aber öfters am Tag bitte um Rat !?

Danke im voraus

...zur Frage

Seit langem Kloßgefühl im Hals und Hals-Ohren-Nacken-Schmerzen?

Ich habe seit einigen Monaten Schmerzen im Hals-Nackenbereich links, auch ein Engegefühl, besonders wenn ich mich bewege. Es ist ein stechender, manchmal auch lähmender, dumpfer Schmerz, der irgendwie von der Zunge bis ins Ohr, Hals, Gesicht, Hinterkopf von Oben nach Unten geht. Zudem habe ich das Gefühl einen Kloß im Hals/Rachen zu haben, hatte auch eine Rachenentzündung, bin die ganze Zeit verschleimt und desto mehr Schleim ich habe, desto mehr tut es weh und drückt. Die ist jetzt abgeheilt, aber das Kloßgefühl und der Schleim geht nicht weg und es drückt immer noch links im Hals bis zum Ohr, Hinterkopf und teilweise Gesicht, ich habe meinen Halsbereich unter dem Ohr auch betastet und fühle einen Knoten, er ist hart, irgendwie knochenartig und tut nicht sehr weh und ist nur bemerkbar wenn ich in der Stelle stark drücke.

Ansonsten sieht man nichts, ich weiß nicht ob der länger da ist, da ich diese Symptome schon seit 6 Monaten habe und am Anfang Januar habe ich irgendwie meinen Halsverrenkt und die Schmerzen waren sehr stark, es fing an sehr stark in dem Bereich zu klopfen und stechen, daraufhin konnte ich einige Tage meinen Hals vor Schmerz garnicht drehen. Ich ging aber nicht zum Arzt. Es schien abzuheilen, aber sobald ich mich wieder schnell bewegte, kam es zurück und wurde chronisch. Dann ging ich zum HNO-Arzt, er stellte eine Rachenentzüngung fest, hab ihm alle Symptome außer dem Knoten(da ich es zu der Zeit nicht wusste) geschildert und er hat meinen Hals zweimal mit der Kamera untersucht, aber nichts zu finden. Er empfiehlt einen Physiater und sagte du hast nichts im Hals.

Als ich gestern eine warme Dusche machte, ging es meinem Hals besser für einige Zeit.Morgens ist es besser, wenn ich aufstehe wird es wieder gleich.

Ich werde auch wieder zum Arzt gehen, aber ich frage nur, ob jemand ähnliche Symptome oder das selbe Problem hatte und frage deswegen, was es sein kann.

Ich neige zu Depressionen oder Todesangst, mache mir immer schnell sorgen und denke immer an das Schlimmste.

Ich hoffe jemand kann mir helfen.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?