Beule an Schienbein?

4 Antworten

Es kann sein dass Du dort eine Bursitis entwickelt hast.

Mehr Muskeldehnung nach dem Joggen ist oft hilfreich, denn verkrampfte Muskeln drücken und reizen halt manchmal die Schleimbeutel.

Es könnte auch entstehen, wenn Du neue Schuhe benutzt, die einen anderen Aufbau als die alten haben und die Statik der Beine beeinflussen.

Oder hast Du einen anspruchsvolleren neuen Lieblingsjoggingweg? Auch dies beeinflusst die Muskeln, und siehe Punkt oben.

Eine solche Schleimbeutelentzündung entsteht nicht von heut auf morgen, die braucht schon einige Zeit, bis sie genug gereizt ist und sich entzündet. Daher geht die Bursitis auch nicht so schnell weg, wie es wünschenswert ist. Also übe Dich weiter in Geduld, lass das Gejogge sein, schmier Doc-Gel oder ähnliches drauf, oder/und mach zusätzlich eine Zeit lang über Nacht eine Quarkpackung (für Ösis: Topfenpackung) drum.

Wenn alles nix hilft musst Du mal zum Orthopäden. LG

Danke für deine Antwort. Es sieht nun nich wirklich nach Bursitis aus wenn ich mal auf Google schaue, aber dies kann wahrscheinlich auch wie vieles 1000mal unterschiedlich aussehen. Ich würde mal behaupten bei mir ist das Problem auf dem Knochen, nicht irgendwo bei den "Weichteilen"... Denke da wird mal wieder der Gang zum Arzt unausweichlich sein...

1

War gestern beim Arzt... er könne auch nicht sagen was es ist (Schleimbeutel wird ausgeschlossen). Er vermutet eine Entzündung... wenn diese nicht weg geht, weitere Abklärungen wegen Rheuma...

Mal schauen wie es weitergeht :-)

Verzichte weiterhin aufs joggen manche beulen brauchen ihre zeit

Danke für die schnelle Antwort, aber die Frage ist woher kommt die Beule?

0

Joggen in der kälte schlecht für die Lunge?

Hallo liebe Community =)

Ich war heute nachmittag Joggen. Eigentlich meide ich das Joggen im winter, weil es mir meist zu kalt ist. Aber heute zog es mich irgendwie mal wieder raus da es mal über 0°C hatte :-)

Normalerweise Jogge ich 3 km ohne grosse Probleme

Heute jedoch tat mir nach kurzer Zeit die Lunge beim Atmen so weh das ich nach der hälfte aufhören musste... Und auch jetzt noch tut es bisschen weh, beim tiefen einatmen. Irgendwie merkwürdig....

Ist das die kälte? Wie kann ich das nächstes mal vermeiden?

Ich muss dazu sagen, dass ich seit fast 1,5 Jahren nicht mehr rauche. Im Sommer hatte ich zwar nie Probleme mit dem atmen aber könnte das auch noch mit der Raucherlunge zusammenhängen?

LG und danke für Antworten =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?