Beule am Bauchnabel nach Op?

1 Antwort

Achja bei der OP wurde eine Fistel entfernt ..

Hernie auf dem Bauch?

Guten Tag,

Ich habe heute bei meiner Arbeit als Regaleinräumer einen Stapel Kisten mit mittelschweren Gewicht vom Hüftlevel gepackt und auf den Boden mit leicht kontrollloser Manier auf den Boden abgelegt und habe seit dem die Befürchtung vor einer Hernie (Hauptsächlich aufgrund meiner Hypochondrie)

Ich hatte direkt danach keine groß auffallenden Symptome, außer einer leicht gereizten Gegend zwischen dem Genitalbereich und Bauchnabel (Auch möglich aufgrund von enger Unterhose), wobei so ein komisches eingezogenes Gefühl da auch mehrere Stunden vorherrschte. Ein weiteres "Symptom" sind auch komische Vorgänge im Bauch, quasi so als hätte ich wieder ein mal zu viel Milchprodukte konsumiert (was ich heute auch getan habe). Jedoch habe ich keine Verstopfung oder Probleme Körpergase auszulassen. Jedoch haben sich diese Körpergase auch prominent in der Bauchregion bis hin zu unter dem Bauchnabel/über Genitalbereich bemerkbar gemacht.

Habe auch nach Hypochondrischer Manier auch jeden möglichen Bereich meines Körpers abgetastet und quasi nichts gefunden, habe im Übrigen auch Sit-Ups versucht da ich las, dass man dort am besten sehen kann, ob es schmerzt oder eine Beule existiert. Hier bei beiden auch negativ.

Jedoch habe ich auf der rechten, oberen Bauchmuskelregion jetzt auch eine leicht irritierte Beule ertastet, etwa so groß wie der Boden einer Deodose. Zwar keine Schmerzen dort, aber ein leichtes Ziehen ist an der rechten Hüft-Rückenregion zwischendurch zu spüren, als hätte ich den Körper zu oft verdreht. (Wahrscheinlich auch der Grund)

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit einer Hernie meiner Schilderungen nach und worauf sollte ich achten? Wäre es Ratsam heute noch in einen Ärztlichen Bereitschaftsdienst zu gehen oder besteht keine Gefahr einer Hernie?

Habe ein Bild beigefügt, leider schlechte Lichtverhältnisse aber besser als nichts.

...zur Frage

Frage zur Op und deren Voruntersuchungen.

Hallo zusammen.

Unzwar werde ich am 19. März erneut am Handgelenk operiert ( geplant ist rezidiv 1. Strecksehnenfach mit anschliessender Mobilisation ).

Wurde letztes Jahr im Dezember schon an der selben stelle operiert , seitdem kann ich das Handgelenk nicht mehr bewegen und es ist alles verklebt & das narbengewebe wuchert vor sich hin.

Nun war ich bei meinem Handchirurgen & er riet mir zu einer erneuten OP & brachte mir auch direkt den aufklärungsbogen mit und ging die op stück für stück mit mir durch und ging anschliessend zur Sekretärin vorne & sagte Ihr , sie solle mir nen Termin zur OP geben , geplant sei ca. ne Stunde.

Sie gab mir den Termin und die Kopie der Patientenaufklärung & ich fragte direkt wann ich denn zum Narkosegespräch kommen sollte , da meine OP in Vollnarkose erfolgt & sie schickte mich direkt rueber ins Krankenhaus zum Anästhesisten Gespräch.

Dort angekommen , fragte man mich nach vorerkrankungen , ging mit mir die Fragen durch & fragte ob ich noch Fragen haette & nachdem ich keine Fragen mehr hatte , war auch alles erledigt und ich konnte nach Hause und soll nun am 19 März um 10:30 Uhr vorm Op stehen und klingeln.

Nun meine Frage , ist es nicht eigentlich so , dass vor jeder OP Voruntersuchungen statt finden?

Ich kenne das nur so , dass man den Termin bekommt , dann zwischendrin die Voruntersuchungen hat , danach das Narkosegespräch und dann erst die OP wenn alles ok ist.

Bei mir wurde von alledem nichts gemacht , weder eine Blutabnahme , noch nen EKG , kein Blutdruck/Puls gemessen & keine Röntgenaufnahme der Lunge , was man doch normalerweise macht oder nicht?

Blut abnehmen tut man doch um den Blutgerinnungsfaktor zu bestimmen , vielleicht hat man es bei mir nicht gemacht , da bei mir eh der arm in Blutleere operiert wird.

War an dem Tag ziemlich nervös und war einfach nur froh , wieder aus dem Krankenhaus zu sein und hab deswegen auch nicht mehr daran gedacht , nachzufragen , bzw. wusste ich vorher garnicht , dass man untersuchungen vornimmt , hab ich im nachhinein erst im Internet gelesen.

Ist eine Ambulante OP.

Danke und liebe Grüße Kaati

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?