Betrifft ein Kompartmentsyndrom ausschließlich die Gliedmaßen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich glaube schon das das sein kann: lese mal hier

Wann kommt es zu einem Kompartmentsyndrom? Am häufigsten tritt ein Kompartmentsyndrom als Komplikation nach Knochenbrüchen auf. Meistens sind die Unterschenkel betroffen. Begleitende Muskelverletzungen erhöhen das Risiko, ebenso Mehrfachverletzungen (zum Beispiel ein sogenanntes Polytrauma oder Verbrennungen). Grundsätzlich ist ein Kompartmentsyndrom in jeder Körperregion möglich, in der Gewebe vollständig von einer nicht elastischen Hülle umschlossen ist.

Einen Sonderfall stellt eine Druckerhöhung im Bauchraum dar – ein abdominelles Kompartmentsyndrom. Dieses kann vor allem bei schwer kranken Intensivpatienten auftreten. Dieser Beitrag beschränkt sich jedoch auf das klassische Kompartmentsyndrom der Gliedmaßen.

Quelle:http://www.apotheken-umschau.de/Kompartmentsyndrom

du solltest vielleicht auch mal bei google nach Kompartmentsyndrom suchen, da findest du jede Menge Seiten dazu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StephanZehnt
28.01.2015, 11:40

Aber gibt es auch einen Sonderfall Rücken? Davon habe ich bisher nichts gelesen!

1

Überall wo der Druck in einem Muskelkompartment (Abteil) durch Störungen im umliegenden Gewebe erhöht wird, kann ein solches Syndrom entstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?