Besserung Karpaltunnelsyndrom

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, die Bowen Therapie ist bei Karpaltunnelsyndrom sehr hilfreich. Außerdem könnten Vitamin-B-Infusionen helfen (B6, B12, Folsäure), weil es auch eine Nervensache ist. Bei mir hat beides sehr gut angeschlagen. Ich habe auch nie eine Op machen lassen, obwohl mir das mehrfach empfohlen wurde. Mittlerweile habe ich kaum mehr Beschwerden, obwohl das vor einem Jahr total heftig war. Bin nachts vor Schmerzen aufgewacht und es brauchte lange, bis in meiner Hand und dem Arm wieder Gefühl war. Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen es kommt darauf an was die Ursachen sind ... ist ja von Mensch zu Mensch individuell verschieden. Ich war bis vor einem Jahr noch stark übergewichtig und seit ich 50 Kilo abgespeckt habe sind die Schmerzen auch weg. Keine Taubheit mehr ... komplett verschwunden .... ich habe dann nachgelesen das gerade übergewichtige Menschen zu Wassereinlagerungen etc. neigen die zu diesem Problem führen können. Generell würde ich alternative Heilmethoden einer Op immer vorziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach meiner Einschätzung treffen hier hier therapeutische Notwendigkeiten und persönliche Wünsche aufeinander und passen leider nicht zusammen.


  • Die Orthese dient der Ruhigstellung und/oder Entlastung der Hand. Sie sollte nach meinen Erfahrungen so häufig wie möglich (insbesondere bei akuten Beschwerden), insbesondere nachts getragen werden.
  • Salbenverbände helfen in der Regel kaum bis garnicht, sind allerdings natürlich einen Versuch wert. Die Hauptwirkung dürfte auch hier eine (unbewußte) Ruhigstellung wie bei der Orthese sein.
  • Salben sind auch Medikamente, wenngleich hier vielleicht nicht die optimale Lösung
  • Medikamente abzulehnen hilft hier nicht wirklich weiter. Zum einen müssen die Schmerzen bekämpft werden. Und zum anderen muss die Entzündung des gereizten Nerv bekämpft.
  • Wird die medikamentöse Therapie vernünftig durchgeführt und wirkt auch tatsächlich stehen die Chancen bei milderen Erkrankungen nicht schlecht, dass die Beschwerden zurückgehen.
  • Bei längerer bzw. schwererer Erkrankung ist die Op durch einenerfahrenen Handchirurgen die einzige Lösung.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich habe zur Zeit ein Karpaltunnelsyndrom, das ich durch Akupunktur behandeln lasse. Ich konnte meine Hand nicht mehr richtig schliessen und hatte ständig Schmerzen und ein taubes Gefühl in Daumen, Zeige- und Mittelfinger. Innerhalb von 10 Tagen nach Behandlungsbeginn konnte ich die Hand wieder komplett schließen, nach 2 1/2 Wochen waren die Symptome komplett abgeklungen. Ob der Erfolg dauerfaft ist, kann ich leider noch nicht sagen.

Nachteile der Behandlung: Gesetzliche Kasse zahlt nicht, 2 Nadeln gehen etwas schmerzhaft in die Handfläche und man braucht einen wirklich gut ausgebildeten Akupunkteur.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?