Beschwerden die nicht zusammenpassen...helft mir bitte!

3 Antworten

Ich denke schon... ein großes Blutbild kann nicht schaden. Dann bist du zumindestens ruhiger. Ich weiß wie es ist wenn man etwas über Jahre verschleppt und dann irgendwann erfährt, dass man chronisch schwer krank ist und es nicht so weit gekommen wäre, wenn früher irgendwas unternommen worden wäre. Ich bin da nun eher vorsichtiger geworden. Auch bei meinen eigenen Kindern

Ich habe gerade das Problem von Dir und Deiner Tochter gelesen !!! Nimm alles Ernst was Sie sagt und sucht gemeinsam einen Arzt zu denen Ihr Vertrauen habt und lass Sie noch mal richtig untersuchen !!! Nebenhher waere vielleicht ein Termin bei einem Jugendpsychologen sinnvoll, vielleicht hat Sie doch etwas auf dem Herzen !!! Ich wuensche Euch, einen Weg zu finden das Sie wieder fit wird !!

Kann es vielleicht sein dass sie viel Stress hat? Oder irgend etwas geschehen ist, was sie belastet? Solche Beschwerden können oft auch psychosomatisch sein, gerade bei Kopfschmerzen und Magenproblemen ist das häufig der Fall. Ich würde aber dennoch dazu raten, dass sie sich erst einmal komplett durchchecken lässt. So kann man erst einmal eine organische Ursache ausschließen, und wenn sich da nichts findet wirklich einmal schauen, ob es durch Stress oder andere Belastungen ausgelöst sein könnte.

Was möchtest Du wissen?