Bescheinigung für Mutterschaftsgeld für die Krankenkasse wie ausfüllen?

1 Antwort

Hallo Mamam2013! Ich würde bei deiner Krankenkasse anrufen und nachfragen, ich denke es reicht aus wenn du in dieses Feld schreibst nicht erinnerlich wegen Krankmeldung. Die Krankenkasse hat ja deine ganzen gelben Scheine vorliegen und kann anhand dessen prüfen wann du das letzte mal arbeiten warst.

Kinderkrankengeld fällt unterschedlich aus

Hallo, ich habe eine Frage zur Berechnung des Kinderkrankengeldes. Ich war mit unserm Kind ein Tag krankgeschrieben und habe von der Krankenkasse ca. 50 Euro brutto angerechnet bekommen. Daraufhin war ich mit unserem Kind einen weitern Tag krank geschrieben und für diesen Tag werden 70 Euro brutto von der Krankenkasse angesetzt. Kann mir einen erklären,, wie die unterschiedlichen Summen zustande kommen. Der Arbeitgeber hat in beiden Fällen den gleichen Verdienst der Krankenkasse gemeldet. Danke MfG Peter

...zur Frage

Zahlt die Kasse für die Zähne die Veneers?

Wie ist das, wenn ich meine vorderen Zähne mit Veneers verschönern möchte. Sie sehen nicht schön aus meine Vorderzähne, sie sind rissig und gelb. Zahlt die Kasse so etwas? Und brauche ich dazu eine medizinische Indikation? Ich meine so eine Bescheinigung, dass ich psychisch stark leide unter meinen Zähnen.

...zur Frage

Jedesmal Anrufe von der Krankenkasse - Meine KK macht mich krank

Hallo, also ich bin jetzt wirklich abgenervt. Meine Krankenkasse, meine Tel. Nummer muss sie wohl von meinem Arzt bekommen haben ruft mich jedesmal wenn ich krankgeschrieben bin an. Das erste mal, als ich in einer Tagesklinik für einen Tag war - ob ich den noch dort bin. Das nächste mal als ich in der Tagesklink war wieder- mit der gleichen Frage und heute die neuerlich. Meist bin ich telefonisch nicht rund um die Uhr erreichbar, habe dann die Nummer auf dem Display und rufe genervt zurück. Diesmal wollte die Dame wissen wie lange ich im Krankenhaus war und dass ich vom 17.10.-22.10 krankgeschrieben bin und ob ich dann wieder arbeiten gehe. Nun es ist einem meiner Probleme - steiender Blutdruck trotz diverser Medikamnte - nicht eben förderlich permanent Anrufe von der Krankenkasse zu bekommen, sprich es ist für mich ein Strssfaktor (Was wollen die jetzt schon wieder?) Wenn ich nicht ans Telefon gehe kommt eine Schreiben: Leider haben wir sie telefonisch nicht erreichen können und bitten um Rückruf...Meine Frage:Musss ich dann zurückrufen oder kann ich so was ignorieren? Ich beziehe ja kein Krankengeld und habe auch nicht permanent ein Telefon zur Hand. Für eine Antwort bin ich dankbar.

...zur Frage

Übernimmt die gesetzliche Krankenkasse die Kosten für Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe?

Kann man damit rechnen, dass eine Versicherung die Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe finanziell unterstützt , selbst wenn eine solche aus eigener Initiative , also ohne ärztliche Empfehlung vorgenommen wird?

...zur Frage

Fortfaufende Krankmeldungen.

Ich bin seit über zwei Monasten krank. Die letzten zwei Wochen war ich im Krankenhaus.

Am Anfang habe ich die Krankmeldungen sofort an meinen Arbeitgeber weitergeleitet. Nach sechs Wochen kam ein Brief von der Krankenkasse. In ihm stand, dass die Krankenkasse ab sofort die Lohnfortzahlungen übernimmt. Ich müsse nur einen Auszahlungsschein vom behandelnden Arzt ausfüllen lassen. Dieser Auszahlungsschein würde dann auch die weiteren Krankmeldungen übernehmen.

Als ich jetzt aus dem Krankenhaus kam lag eine Abmahnung von meinem AG im Briefkasten. Er monierte das er keine weitere Krankmeldungen erhalten hat.

Muss ich jetzt doch mir weitere Krankmeldungen besorgen ? Welche Pflichten habe ich genau ?

Vielen Dank im voraus für die Beantwortung der Fagen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?