Berufsunfähig, und nun? ( Längere Fragestellung )

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo BLMK,

ich werde einmal versuchen Dir etwas zum Thema zu schreiben so ganz grob was Du brauchen kannst OK sollte es noch Unklarheiten geben halt noch einmal nachfragen.

Also das Ganze funktioniert in etwa so ein Patient /in hatte eine Erkrankung kann in dem Beruf nicht mehr arbeiten oder wird durch zu viel Fehlzeiten gefeuert!

Am besten man geht schon vorher einmal zur Kommunalen Verwaltung einen Antrag auf Teilerwerbsminderungsrente bzw. auf Erwerbsminderungsrente! Zu dem Antrag muss man Unterlagen vom Arzt mitbringen der bestätigt ich habe ..in dem und dem Ausmass ....

Die Voraussetzungen für eine Erwerbsminderungsrente

Die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen sind in § 43 Absatz 1 Satz 1 Punkt 2 und 3 SGB VI definiert. Demnach muss der Versicherte „…in den letzten fünf Jahren vor Eintritt der Erwerbsminderung drei Jahre Pflichtbeiträge für eine versicherte Beschäftigung oder Tätigkeit haben…“ (besondere versicherungsrechtliche Voraussetzung) und „…vor Eintritt der Erwerbsminderung die allgemeine Wartezeit erfüllt haben.“. Die allgemeine Wartezeit ist erfüllt, wenn ein Versicherter 60 Kalendermonate Pflichtbeiträge oder Ersatzzeiten aufweisen kann. (Quelle Teilerwerbsminderungsrente.com)

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_6/__43.html

Ich weis nicht wie lange Du .......

Nun ist es so das es ab einem bestimmten Geburtsdatum keinen Berufsschutz mehr gibt! Wenn Du Probleme mit Mathematik udgl. hast würde ich an Deiner Stelle einmal in die Volkshochschule gehen wenn es Sinn macht - mitunter gibt es da Mitschüler die einem etwas helfen! Ich würde einmal mit denen sprechen.

Wenn man etwas tun könnte bzw. es möglich ist da eine Verbesserung zu erreichen würde ich da einmal einen Versuch machen da etwas zu verbessern

Es gibt einen Integrationsfachdienst für Menschen mit Behinderung usw. die größere Probleme haben wieder ins Berufsleben zu kommen sie helfen bei der Wiedereingliederung! Die Arbeitsagentur übernimmt zumeist die Kosten dafür !

Es hat aber wenig Sinn da einmal kurz anzurufen sondern man sollte schon einmal versuchen persönlich mit denen zu sprechen! Ich weis nicht ob sie auch bei dem Thema Dyskalkulie helfen können (Integrationsfachdienst) oder ob dann die Vermittlung schwieriger wird und Du schlicht irgendwo einen Hilfsjob bekommst? Darum mein Hinweis evtl. doch einmal zur Volkshochschule zu gehen!

Wenn die Fragen komplizierter werden kann man auch einmal zum VDK, SoVD / Charitas bzw. Diakonie gehen die im Sozialrecht beraten!

Soviel erst einmal zum Thema ...

VG Stephan

PS. es gibt so Seiten wie betanet.de wo bestimmte Sachverhältnisse (GdB bis ..) sehr gut erklärt werden halt oben einen Begriff eingeben und ....

4

Also Schule ist echt nicht drin, man kann es mir erklären bis man schwarz wird ich begreife Mathe nicht, schon die Berufsschule hat resigniert gehabt und eben Fachmathematik bei mir humaner bewertet um mich iwie auf eine 4 zu bekommen. Es ist kein Übungssache, es ist keine Lernsache es ist wie bei Leuten mit Schreibschwäche auch die können NIE wirklich schriftlich etwas leisten, man kann sie mit Kostenaufwand auf einen Status Quo ( sehr Kostenintensiv ) bringen aber sie werden nie Schriftsteller. So ist es bei Dyskalkulie eben auch nur das hier Zahlen jede Logik für den Betroffenen verlieren. Also Schule fällt flach ... obwohl es schade ist da ich in den anderen Fächern immer ziemlich Klassenbester war g

Intigrationsdienst kannte ich noch nicht, danke dafür.

0

Hallo BorisMLK!

Zu Deinem Anspruch auf eine Kur kann ich Dir nur folgendes sagen - aus eigener Erfahrung! Beantrage erstmal eine Kur bei der Rentenversicherung. Dann bekommst Du dort die Antwort, dass sie dafür nicht zuständig sind. Diese Bescheinigung legst Du dann der Krankenkasse vor, die daraufhin die Kosten für die Reha übernehmen muss. So war es bei mir, als ich (Neurentnerin) eine Kur beantragt hatte. Wenn Du aber rechtlich genaue Auskunft über Deine Rechte und Möglichkeiten haben willst, dann wende Dich mal an den örtlichen VdK oder schau mal in diesen Tipp hinein. Dort bekommst Du ganz sicher Hilfe.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/meine-rechte-als-patient---wer-kennt-sich-damit-aus

Alles Gute wünscht walesca

Warum fehlt mir das Erinnerungsvermögen?

Also vorab: Ich bin gerade 30, es ist also bestimmt keine Altersdemenz, und es ist auch nicht neu aufgetreten, ich habe das quasi schon immer. Also alle die ich kenne haben total viele Erinnerungen an ihre Kindheit und Jugend, aber bei mir fehlt das total, ich habe nur wenige einzelne Bruchstücke, aber wenn ich zurück denke ist es, als würden einige Jahre einfach fehlen. Ich weiß natürlich was ich gemacht habe - Schule, Ausbildung, etc. aber ich habe eben keine Erinnerung und wenn man mir Dinge über mich erzählt von früher, ist es erstmal, als hätte das rein gar nichts mit mir zu tun. Woher kann sowas kommen? Es ist wirklich so als hätte ich nur ein paar Teile von einem riesigen Puzzle und wäre meiner eigenen Vergangenheit fremd. Hängt das mit der Psyche zusammen?

...zur Frage

Kann Selbstunterschätzung einen innerlich blockieren?

Hallo Leute, ich habe eine wichtige Frage.

Ich mach ja gerade die Abendrealschule, mir macht es auch sehr viel Spass und bringt mir auch was.

Meine Lehrerin in Englisch merkte schon an, dass Sie merkt, ich hätte ein massives Selbstunterschätzungsproblem und sei richtig verunsichert.

Jetzt ist meine frage: Wie kriege ich das schleunigst in den Griff.

ich habe den verdacht, dass ich im Innersten bzw Unterbewusstsein eine Blockade habe. Durch die ich mir einrede, ich könne dies und das und jenes nicht. Es ist quasi auch versagensangst da!

Ich habe die letzten jahre sehr viel kritik einstecken müssen. Eine Freundin wo ih frisch kennengerlernt habe baut mich ja schon ein Stückweit auf, die sagt mindestens hey, gut gemacht ect. Also Lob, dass ich schon lange nichtmehr gehört habe, dass tut mir echt gut.

Was mich sehr aufregt ich wollte eigentlich Mathe und Englisch lernen in den ersten 2 Wochen der Winterferien, kann das jetzt in der letzten Woche machen, weil ich mich selbst durch Stress ect blockiert habe.

Irgendwie schiebe ich es vor mir her obwohl ich das garnicht will ???!!!!

Hat da jemand eine Idee?

ich befürchte halt, dass ich da zum Psychologen gehen muss.

Meine Cousine hatte ein ähnliches problem. Die ging zu unserem Onkel ( Geistheiler) und ihr ging es danach besser, Sie hatte bestimmte Blockade nichtmehr.

hat da jemand Tipps? Bzw war jemand schon in einer ähnlichen Situation? ich weiß, ich kann und will das schaffen, gleichzeitig blockiert mich aber was. ich weis eben nicht, was es ist.

Nur will ich mich von dieser Blockade befreien, ich weiß aber nicht wie.

...zur Frage

welche arbeit ist zumutbar mit morbus scheuermann syndrom?

hallo an alle... ich habe seit ein einhalb jahren erfahren das ich an Morbus scheuermann leide da ich immer wieder Rückenschmerzen hatte... jeder Arzt sagt was anderes und egal was ich für arbeiten machen will bzw. was auch immer ich vorschlage und will darf ich laut den Amtsarzt nicht machen... habe die schmerzen seit nen jahr nur noch selten und würde mir so ziemlich viel zutrauen da ich auch im Baugewerbe jahrelang tätig war und da nie grössere Probleme hatte... das kamm meist nur vom liegen... jetzt wollte ich selber probieren die Richtung Physiotherapeut zu lernen bzw. ne neue Ausbildung machen und wieder darf ich das nicht und die zeit läuft mir davon da ich im mai 30 werde und dann auch keine Ausbildung mehr anfangen kann... im handel oder Büro will ich nichts machen das ist nix für mich da ich arbeit gewohnt bin und nicht sowas halt... hätte den beruf Physiotherapeut gerne gelernt auch wenn die Ausbildung schwer ist und viel abverlangt... kann mir da jemand tipps dazu geben oder alternativen was es noch so gibt? ich schau selber auch im netz nach nur find ich nichts was ich machen könnte bzw. es ist nie richtig beschrieben was man darf und was nicht... vielleicht geht es ja noch jemanden so oder ging jemanden so... bin über jeden tipp und hilfe dankbar... lg.

...zur Frage

nach Bohrung künstl. Hüftgelenk fällig?

Eine Frage die ich hätte zu meiner kürzlich durchgeführten Hüft Operation. Bei der OP wurden Löcher in den Hüftknochen gebohrt, mit der Absicht sich neues Knorpelgewebe bilden zu lassen, Als ich vor einer Woche beim Hausarzt war, sagte er jedoch die Operation wäre sowieso nur eine Hinauszögerung und das ich um ein künstl Hüftgelenk nicht drum rum käme. Er sagte auch das die Operation vielleicht einen Aufschub von 5 max 10 Jahren gewährleiste, dann wäre definitiv ein künstl.Gelenk fällig. Da ich aber im Inet auch noch andere Berichte las, möchte ich hier auch nochmal ein paar Meinungen einholen, am besten natürlich von Betroffenen. VD

...zur Frage

Entzündungsherde bei MS

Hallo! Ich bin gerade etwas... aufgewühlt. Ich bin auf eine Frage bei gutefrage.net gefunden (ohne zu suchen!) und da hatte eine ebenfalls 16-jährige person die frage "krankheit, entzündubgsherde" gestellt. Durch meine leichte Hypochondrie weiß ich natürlich, dass Entzündungsherde etwas mit MS zu tun haben können. Sie hatte folgende Symptome: Schwäche in einer Hand Konnte sich kaum was merken Verwirrtheit De - Ja - Veau (?) Erlebnisse Blasenschwäche Hand zittert wenn sie was hält Und... Muskelzucken -,-

Alle haben mir gesagt, dass das nichts mit MS bzw. irgendwelchen Entzündungsherden zu tun hat. Sie hat es anscheinend nur an den Beinen. Der Arzt sagt zwar, dass es keine MS typischen Herde sind aber es ist ja bekannt, dass es bis zur diagnose etwas umständlich ist.

...zur Frage

Hilfe!!!! psychich ????

hallo ih habe eine frage und zwar geht es mir schon seit 6 monaten schlecht.... im nowember 13 lag ich im krankenhaus wegen kribbel gefühle und absolute schwäche.... an untersuchungen wurde alles gemmacht... mrt hws mrt eng eeg nervenwasser untersuchung blutbilder alles ohne O.B ausser eine leichtgradige polyneuropathie was das kribbeln an den füssen erklärt.... aber der neurologe meint ich hätte das nicht naja... seit dem hat sich nichts verbessert, seit monaten quäle ich mich jeden tag mit folgenden symptome absolute schwäche und kraftlosigkeit

zittern am ganzen körper

muskelzuckungen füsse, beine, arme

kopfbrennen

nacken verspannungen

druck auf den ohren

konzentrations probleme

gelenkschmerzen

muskelschmerzen

schwindel

schlafstörungen

puls im ganzen körper spürbar

augenbrennen / verschwommen sehen

schildrüse wurde abgeklärt alles in ordnung.... mittlerweile natürlich angst und nervlich ziemlich am ende... könnte mir jemand helfen und sagen was das ist oder ähnliches durch macht ???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?