Berlin: Ist abgekochtes Wasser gesünder?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beim abgekochten Wasser ist der Dampf am gesuendesten. Durch das Abkochen bleiben die Unreinheiten im Wasser sowie die anorganischen Mineralien und Metalle (Blei) erhalten.- http://www.purewaterandhealth.com

Das ist normal, ich nehme mal an das das Kalkablagerungen sind, diese Ablagerungen sind bei mir auch im Wasserkocher, wenn du das Wasser aber abgiesst zb. in eine Tasse sind die Ablagerungen auf dem Wasser in der Tasse oder Glas weg.

Aber Kalkablagerungen sinken doch ab, die schwimmen doch nicht oben auf dem Wasser. Ich dachte, dass das aufgelöstes Plastik sein könnte, dh. irgendwelche Polymerverbindungen!?

1
@Autsch

Das ist bestimmt kein aufgelöstes Plastik, denn das hatte ich schon früher als es nicht nicht so viel oder kein Plastik gab, im Wasserkessel oder Topf in dem ich Wasser gekocht habe. Es ist sicher Kalk, der sich später auf dem Boden ablagert.

4

Hallo Autsch, das ist bei mir auch der Fall, wenn ich einfaches Leitungswasser benutze. Das ist Kalk, der da oben drauf rumschwimmt. Aus diesem Grund koche ich meinen Tee mit stillem, natriumarmen Wasser. Erstens verkalkt sonst mein Heizwasserbereiter (Darmstadt hat sehr hartes Wasser) und zweitens schmeckt der Tee um einiges besser. lg Gerda

Du musst beim Kauf des Wassers vor allem darauf achten, dass kaum Magnesium und fast kein Calcium enthalten ist. Habe ich vorhin vergessen, zu erwähnen.

0

Darf ich Wasser zum Auflösen von Globuli im Wasserkocher erhitzen?

...zur Frage

Handwärmer im Wasserkocher geplatzt, giftig?

Hallo;

Ich wollte heute einen Handwärmer im Wasserkocher wieder 'auftauen' (hoffe ihr wisst was ich meine) und dabei ist er aufgegangen. Ich habe den Wasserkocher mehrmals gut durchgespült, aich mit Spülmittel. Jetzt habe ich mir einen Tee gemacht und erst als ich ausgetrunken habe ist mir wieder eingefallen, dass mir ja heute morgen der Wasserkocher geplatzt ist. Ist das giftig? Ich hab schon im Internet gelesen, dass das gar nicht sogifitg ist, so wie man immer denkt, aber ist das auch so wenn man es trinkt? 🤔

Danke schon mal für die Antworten :)

...zur Frage

Blutkruste um Ohrpiercing, was tun?

Also ich hab mir vor 4 tagen ein Ohrpiercing stechen lassen. Der Piercer meinte ich soll dort mit keinem wattestäbchen oder sonstigem ran nur das desinfektionsmittel drauf sprühen. Er meinte auch das wenn sich eine kruste bildet geht die beim duschen oder so schon ab. So jetzt hab ich, was auch normal ist die ersten 2-3 nächte geblutet und hab jetzt diese Blutkruste da. Ich hab eben versucht sie bisschen weg zu machen mit einem wattestäbchen was nicht geht und beim duschen ging sie auch nicht weg. Ich hab angst das dort etwas in den stichkanal kommt und es sich entzündet. Was könnte ich machen? Oder ist es normal und ich soll warten bis ich in 2 wochen zur kontrolle zum Piercer muss? Wäre nett wenn ihr mir hilft, danke

...zur Frage

Was bitte ist Elisa-Energie-Wasser? Was bewirkt es und wozu verwenden es Bäcker für ihre Waren?

Bei dem Bäcker bei mir in der Straße wird bei der Zutatenliste stets Elisa-Energie-Wasser angegeben. Davon hab ich noch nie gehört. Was ist denn das für ein Wasser und wozu verwendet man es?

...zur Frage

Wird die verbrannte Haut 2ten Grades mal wieder normal ?

Ich habe vor nunmehr 6 1/2 Wochen an beiden Beinen von den Zehen bis über die Knie Verbrennungen 2 ten Grades erlitten ! 5 Tage lang waren die Beine am schmerzen und brennen und sie waren extrem heiß und rot und es durtfe nichts drankommen ! Ursache explodierendes Gas mit Feuer, und Feuerwehr usw kam auch, ich mittendrin ! hatte sicher 30 oder mehr Schutzengel ! Die Beine direkt mit Wasser aus Schlauch gekühlt und da keine Blasen zu sehen waren, weiter mit Brandgel bedeckt sterile Tücher drauf und abgekochtes Wasser darauf gesprüht, die ganze Nacht und die nächsten 2 Tage gekühlt ! Nach ca 65 Stunden entstanden die ersten Blasen da bin ich zum Dok und dort wurden die Blasen aufgeschnitten mit Sterilen Verbänden abgedeckt und danach jeden 2 ten Tag zum Dok ! Nach knapp 2 Wochen waren alle Blasen weg und die Haut löste sich in Fetzen von den Beinen ! Es tat nichts mehr weh nach 6 Tagen ! Nun ist es aber so, das die neue Haut irgendwie fest ist, ja härter als die andere ! kann es nicht anders beschreiben ! Nun ich creme mit Nivea mehrmals täglich und auch mit Ureacreme im Wechsel die Beine ein extra Dok gefragt ob ich das darf ! Möchte nun wissen ob irgendwann diese Haut auch wieder weicher wird oder bleibt die immer so ! es grüßt euch omamoni nun auch Toasti genannt

...zur Frage

Aus was bestehen Speichelsteine?

Ich hab auf der einen Seite, nachdem ich schon panische Angst hatte, dass das ein Tumor in der Speicheldrüse sein könnte, beim Arzt festgestellt, dass ich einen Speistein hab. Ich hab aber in der Erleichterung vergessen zu fragen, was das eigentlich ist. Aus was bildet sich denn da ein Stein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?