Bereitschaftsaufschlag bei Apotheken???

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ärgerlich vielleicht, aber Abzocke NEIN. Wenn z.B. während der Notdienstzeit nur 5 Notfälle kommen, erhält der Apotheker € 12.50 dafür, dass er sich die ganze Nacht oder den Sonn-/Feiertag um die Ohren schlägt. Auch Menschen anderer Berufe bekommen bei Nacht- oder Wochenendarbeit Zuschläge. Allerdings wissen die im voraus wieviel. Der Apotheker muß bereitstehen, egal ob viele oder keine 'Kunden' kommen. Und ja, der Zuschlag wird von allen Apotheken erhoben.

Du kannst Dich aber schön aufregen... leider leidet Deine Ausdrucksweise etwas darunter. :o(

Worüber ärgerst Du Dich eigentlich? Dass Du glatt den Wert einer halben Packung Zigaretten dafür "geopfert" hast, ein paar Stunden früher die "wirklich extremen" Schmerzen loszusein??

Wofür diese Gebühren sind, haben Dir bereits andere - und das sehr gut! - erklärt.

Wieso fragst Du nach Versandapotheken? Die können Dir am Wochenende bei akuten Schmerzen schon mal gar nicht helfen! Du kannst Dir dort höchstens preiswert eine kleine Hausapotheke zusammenkaufen. Dann musst Du Dich im Notfall nicht "abzocken" lassen...

Was hat denn meine Ausdrucksweise damit zu tun???? :) Find ich jetzt nicht schlimm..... ;) Aber genau aus diesem Grund Frage ich ja auch wegen Versandapotheken. Will mir dann nämlich was auf Vorrat kaufen. Trotzdem danke für dein Komi....

0

Was möchtest Du wissen?