Benzodiazepine bekommen?

4 Antworten

Es wäre schlimm, wenn Du mal eben Benzodiazepine beim Arzt wie in einem Lebensmittelladen bekommen könntest.

Ein verantwortungsvoller Arzt wird Dir diese Medikamente ohne sehr strenge Indikation ganz sicher nicht verschreiben !

Die von Dir angegebenen Indikationen sind ganz sicher keine solchen !!

Ich hoffe, Du hast keine Chancen !!

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hallo

ich bekomme seit Monaten von meinem Arzt keine Benzos und habe auch Depressionen mit Schlafstörungen und Unruhe und Ängste wird schwer sein soetwas zu bekommen wegen dem hohen Abhängikeitspotenzial und es gibt auch noch andere Medikamente die für Panickattaken helfen die keine Benzos sind’s wird wahrscheinlich bei dir auch erst ohne Benzos ausprobiert

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Deiner Fragestellung nach kann ich Dir schon jetzt sagen, dass Du Dir den Wunsch nach einem Benzodiazepin aus dem Kopf schlagen kannst. Verwunderlich ist, dass Du schon mit der Erwartungshaltung, ein solches zu bekommen, zu Deinem Arzt gehst.

Zu Deiner Problematik gibt es genügend andere Wege die man in Angriff nehmen kann, bevor zu einem der Benzodiazepine gegriffen wird.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Panikattacken, Soziale Phobie, Sehnsucht/Kummer

Hallo Community, ich bin 18 Jahre alt und weiblich. Ich weiß ehrlich gesagt nicht wo ich anfangen soll. Ich leide in letzter Zeit unter Panikattacken die mein Leben so erschweren. Ich denke nicht das es am Schulstress lag, da ich meinen Abschluss absolviert habe. Ich bin jetzt Ausbildungssuchend, und bei meinem ersten Vorstellungsgespräch da musste ich mich ganz doll zusammenreißen. Die erste Panikattacke hatte ich in der Bahn, das heißt ich bin ein sehr schüchterner Mensch, wenn mich Menschen beobachten werde ich wahnsinnig sei es beim Essen&Trinken, Sprechen usw. vorallem habe ich Berührungsängste wenn mich jemand aus Versehen mich berührt werde ich natürlich wahnsinnig. Ich habe Angst vor Krankheiten, ich nehme alles wahr und wenn ich mal Schmerzen verspüre da muss ich dringend nachrecherchieren Google und so. und ich habe kein Spaß Ängste vor Drogen u. Alk warum auch immer :)) Wenn jemand neben mir trinkt denke ich so jetzt bin ich auch besoffen und dann bin ich glei benommen. Ich schäme mich schon fürs ganze. Das ist lächerlich und deshalb bin ich oft in Tränen ausgebrochen, ich bin sogar beim Arzt nach einer Blutabnahme umgekippt. Neulich da hab ich einen Marokkanern im Internet kennengelernt, es war nicht meine Absicht wirklich ich wollte nur Englisches wissen für meine Prüfungen aber er ließ mich nicht und dann wurd es ganz schön ernst mit uns. naja und jetzt da empfinde ich für ihn was. Ich habe Sehnsucht, und mein Herz schmerzt sprich ich leide wieder unter Attacken weil ich es nicht aushalten kann ohne ihn. Ja ich weiß das ist ne Blamage mit mir. Ich meine wenn ich unter Menschen bin will ich direkt fliehen weil ich mich dann richtig unwohl fühle. Was soll ich tun das darf nicht so weiter gehen. Im Arbeitsleben darf sowas nicht vorkommen und wenn ich mal arbeiten will die Chefs wollen natürlich keine psychisch kranken wie mich. Ich fühl mich echt gezwungen Arbeiten zu wollen oder zu diesem Marokkanern zu reisen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?