Belastungsasthma!! Spray??

2 Antworten

Bei einem akuten Asthmaanfall steht zunächst die Bekämpfung der Symptome – der akuten Atemnot – im Vordergrund. Ziel ist es, kurzfristig die Bronchien zu erweitern.Zu diesem Zweck werden bronchialerweiternde ß2-Sympathomimetika inhaliert, um die bereits aufgetretene Atemnot zu lindern oder um ihr vor körperlichen Anstrengungen vorzubeugen. Diese Bronchialsprays verfügen über adrenalinähnliche Inhaltsstoffe und können auch unabhängig von einem akuten Anfall benutzt werden. Durch ihre entspannende Wirkung auf die Atemwegsmuskulatur ist es nach der Anwendung möglich, etwa zwei bis vier Stunden lang die gewünschte Sportart zu betreiben. Quelle: http://www.gesundheit-nordhessen.medical-guide.net/deutsch/L/Lunge/Asthma/page.html

Das heißt, du kannst es auch bei normalem Asthma verwenden.

Alles Gute von rulamann

Ich habe dieses Spray anfangs immer vor dem Sport angewendet und konnte dann - wie rulamann ja schon erwähnt hat - uneingeschränkt Sport betreiben. LG

0

Das weiß ich nicht.

Aber ich hätte einen Tip für Dich:

https://www.amazon.de/Allergien-Behandlung-Neurodermitis-Hautausschl%C3%A4gen-Heuschnupfen/dp/3891890338

„Eine Allergie ist nichts angeborenes, nichts, was vorgegeben als eine Art unglücklicher Anlage, unabänderlich vorhanden ist, sondern die allergische Reaktion ist erworben. Der Allergiekranke ist also vor dem Auftreten der Krankheit gesund gewesen und ist daher auch wieder heilbar.“ Aus dem Inhalt: Hinter jeder Allergie steckt eine nicht erkannte Krankheitsursache – Neurodermitis als Test für die negative Wirkung der Tiermilch – Das artfremde Eiweiß – Asthma hat nie nur eine Ursache – Hautausschläge sind meist ernährungsbedingt – Die Behandlung von Hauterkrankungen – Homöopathische Behandlung an Beispielen – Vitalstoffreiche Vollwerkost und Rezepte

Wir hatten einige Kinder mit Asthma im Kinderheim. Sie mochten oft keine Milch, und wir Erzieher haben sie mit allen Tricks (süßes) reingelockt... das tut mir heute sehr leid...

Warum habe ich bei Kälte stärkere Asthmaanfälle?

Bei mir wurde vor einem Jahr Asthma diagnostiziert. Ich habe damals ein Spray bekommen, dass ich bei Bedarf benutzen soll. Da es sich um keine sehr schwere Form des Asthma handelt, bin ich dadurch auch kaum eingeschränkt. Im Sommer habe ich das Spray vielleicht 3 Mal nur gebraucht. Jetzt war es ja schon etwas kälter in letzter Zeit und allein in der letzten Woche habe ich das Spray schon 3 Mal benutzt. Woran liegt es, dass ich nun häufiger Asthmaanfälle bekomme? Kann sich die Krankheit verschlechtert haben oder liegt es an der Kälte?

...zur Frage

Kann man auch noch im Erwachsenenalter Asthma bekommen?

Ich bekomme manchmal beim Sport schlecht Luft. Aber Asthma hatte ich nie als Kind. Kann es sein, dass man die Erkrankung noch im Erwachsenenalter bekommen? Ich habe das Gefühl, meine Lunge würde dann richtig pfeifen.

...zur Frage

Asthmaspray hilft nicht mehr, lieber wegwerfen?

Ein Junge aus der Nachbarschaft, der öfter mal zu reden bei mir vorbeischaut, muss Asthmaspray nehmen. Zumindest zeitweise, weil er allergisches Asthma hat. Heute fragte er mich, ob ich "etwas scharfes" für seine Brust hätte, das Asthmaspray das er sonst immer verwenden würde, würde nichts mehr helfen. Auf meine Frage hin antwortete er, dass es noch das Spray vom letzten Sommer sei. Es war noch nicht aufgebraucht, deshalb hat er es einfach behalten. Das geht doch nicht, oder?

...zur Frage

Welches Asthma Spray könnt ihr mir empfehlen?

Ich bin mit der Wirkung meines Asthma Sprays nicht mehr so zufrieden. Verwende die gleich Art von Spray schon seit geraumer Zeit, aber vertrage ihn irgendwie nicht mehr so gut.

Kann es helfen mal einen anderen zu testen? Welche Art verwendet ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?