Belastungs-EKG abgebrochen

1 Antwort

Hallo Friedhelm, alles kann ich Dir leider nicht übersetzen, aber ich kann Dir schon mal mitteilen, dass Du extrem hohen Blutdruck hast (= Hypertonie) . Ruhe-RR 155/90 bedeutet, dass im einfachen Ruhezustand Dein Blutdruck 155 zu 90 ist. Bei Belastung sogar 180 zu 95 - aus diesem Grund haben die Ärzte das Belastungs-EKG abgebrochen, da das bedenklich hoch ist. Alle anderen Werte sagen mir leider nichts. Beim Kardiologen muss nun abgeklärt werden, was die Ursache für diese extreme Hypertonie ist. Alles Gute Gerda P.S. Norm-Wert: 120/80

In welche Fällen muss ein Belastungs- EKG gemacht werden?

Ich soll nächste Woche zum EKG, weil mein selbst gemessener Blutdruck offenbar zu hoch ist. 158/ 107, Puls 90 -im Ruhezustand. Es gibt ja auch das Belastungs- EKG. Wann wird denn das notwendig?

...zur Frage

Wie Hoch darf der Blutdruck bei leichter Tätigkeit steigen?

Hallo, ich habe folgendes Problem. Wenn ich in Ruhe sitzend meinen Blutdruck messe, dann ist er meißt bei etwa 130-140 zu 80-90. Das ist für meine Verhältnisse okay. Sobald ich aber aufstehe und auch nur leichte Tätigkeiten ausübe (wie normales Gehen oder Bastelarbeiten) wird immer etwas schwindelig und ein leichter Druck liegt mir auf dem Kopf (leichter Kopfschmerz). Wenn ich dann sofort den Blutdruck messe, dann liegt er oft bei Werten über 160 zu 90 und höher. Nach dem Treppensteigen auch schon mal über 180. Bleibe ich dann eine Weile sitzen und messe noch mal, dann geht er auch ziemlich schnell wieder runter auf normal. Ich hab schon 2 Belastungs-EKGs hinter mir. Beide ok.

Nun meine Frage. Sind solche Werte schon bei leichter Belastung noch in Ordnung? Beim Belastungs-EKG hat man mich bis 220 zu 100 trampeln lassen und ich hatte keinen Schwindel oder Kopfschmerz.

Ich bin 40 leider ziemlich unsportlich. Momentan nehme ich Betablocker 5mg ein, was aber scheinbar nicht wirklich hilft.

Über ein paar hilfreiche Antworten wäre ich sehr Dankbar, da man ja leider nicht viel Auskünfte über Blutdruck bei Belastung bekommt. Nicht mal beim Doc.

Viele Grüße, Ross

...zur Frage

Bei mir wurde eine T-Negativierung im Ruhe-EKG festgestellt. Weitere Untersuchungen sollen folgen. Muss ich mir Sorgen machen?

Hallo,

im Ruhe-EKG wurde eine T-Negativierung in II, III, aVf und V6 festgestellt. Belastungs-EKG, Herzecho und Blut waren soweit in Ordnung. (Bin 28, m)

Ist das nun was Schlimmes? Soll in zwei Wochen zum Stressecho und Langzeit-EKG.

LG

...zur Frage

Langzeit EKG nötig?

Ich bin männlich, 21 Jahre alt und leide seit 6 Monaten an einem Stechen in der Linken Brust. Dieses Stechen ist weder bewegungs- noch atemabhängig.

Ich war bei 2 Kardiologen welche ein Ruhe EKG, Belastungs-EKG, Echokardiografie und Stressecho vornahmen ... Alles ohne jeglichen Befund. Aus kardiologischer Sicht wurde ich für Herzgesund erklärt.

Ein Orthopäde diagnostizierte bei mir eine leichte Skoliose und extreme Verspannungen in der linken Rückenmuskulatur. Des Weiteren habe ich einige Blockaden in der BWS und HWS. Nur kann ich mich nicht mit dem Gedanken abfinden, dass die Schmerzen vom Rücken kommen da is immer wieder (mehrmals täglich) Stiche direkt auf dem Herzen sind.

Seit ca. 3 Wochen habe ich immer wieder das Gefühl es "klopft" unter meiner Brust und (bilde mir ein) ich habe Extrasystolen. Ich messe mehrmals täglich meinen Puls aber konnte noch nie eine Unregelmäßigkeit feststellen. Nur wenn ich mal nicht messe spüre ich ein starkes ziehen / klopfen unter meiner linken Brust. Aufgrund dieser (vermeintlichen) Extrasystolen habe ich meinen Kardiologen überreden können am Donnerstag ein LZ EKG machen zu lassen. Nun bin ich aber am Zweifeln ob mir dieses EKG wirklich hilft oder ich danach dann zum nächsten Renne (Bspw. Katheter Untersuchung). Gerne würde ich den Ärzten glauben schenken das mit meinem Herzen alles in Ordnung ist aber ich kann es einfach nicht. diese Angst / Ungewissheit evtl. jetzt doch eine Rhythmusstörung zu haben (10 Min. Belastungs-EKG war völlig unauffällig).

Daher meine Frage:

Haltet ihr es für eine gute Idee das LZ-EKG am Donnerstag zu machen oder soll ich den Termin für jemand anderes freigeben und mich mit diesem "klopfen" unter der Brust abfinden bzw. es auf die Psyche / Stress / Muskel Ebene schieben

Ich befinde mich seit letzter Woche in psychischer Behandlung bzgl. der Angststörung.

Viele Grüße

...zur Frage

Ist das Ruhe EKG normal oder nicht?

Hier das EKG:

Sinusrhythmus, HF 76/min, Indifferenztyp. P 90 ms, PQ 110 ms, QRS 90 ms, QT 380 ms, QTc 430 ms, kein Anhalt für Blockbilder oder Erregungsrückbildungsstörungen.

Schonmal danke im voraus für hilfreiche Antworten!

...zur Frage

Habe ich Bluthochdruck ??

Also ich bin 17 Jahre nicht Raucher und habe jetzt seit einer woche 3 mal am Tag die werte

Systolischer Wert (SYS) : durchschnitlich 155

Diastolischer Wert (DIA) : durchschnitlich 130

und einen Puls : durchschnitlich 66

Ich habe zwar versucht dazu die passende Tabelle zu finden doch finde ich immer die werte

160 zu 90 und von daher bin ich mir unsicher was das nun ist.

Weil ich habe zwar fast 160 aber weit über 90

Danke im vorraus für die Antwort

schönen Abend und ein Schönes Wochenende

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?