Belastbarkeit nach massiven Kreislaufproblemen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denke mal, du hattest was Infiziertes gegessen, wenn deine Symptome nach dem Magenmittel weg waren. Mir ist es mal nach einer Sivesterfeier so gegangen. Ich habe nie herausgefunden, was mich so aus der Bahn geworfen hat, war nur froh, als ich alles wieder im Griff hatte.

Ich bin ein Fan von Schwedenkräutern und wenn es mir schlecht geht, dann nehme ich mal ab und an einen Schluck pur und es egalisiert sich alles wieder, brauche aber unbedingt Ruhe.

Du solltest immer was zu trinken bei dir haben, am besten ist stilles Wasser. Zu Hause ist auch Leitungswasser gut, aber im Urlaub solltest du das nicht probieren, da immer Flaschen bevorzugen und auch keine offenen Getränke trinken.

Wenn du dich wieder fit fühlst, dann bist du es auch und bisschen Ruhe wirst du im Urlaub sicher auch haben.

Ich wünsche dir einen schönen, erholsamen Urlaub!

danke erstmal, kann aber auch umgekehrt sein. Erbrechen als Begleiterscheinung von Kreislaufproblemen. Da ich weder Durchfall noch richtige Übelkeit hatte. Mich wundert nur, dass der Schwindel zwar besser wurde, aber immernoch nicht weg ist.

0
@Rolf62

Sage niemals nie!

Ich habe auch oft Kreislaufprobleme, Schwindel ja, Erbrechen nie. Der Schwindel gibt sich immer durch sofortiges Trinken.

Also meiner Meinung nach müssen da noch andere Gründe vorhanden sein.

2

ich habe noch eine Frage zur möglichen Ursache, wobei es wahrscheinlich 1001 Möglichkeiten gibt.

Da ich vor ein paar Wochen untersucht worden bin, weiß ich zumindest, dass mein Blutdruck und die Blutwerte in Ordnung waren.

Ich habe seit Jahren immer mal wieder starke Nackenschmerzen ( lt Arzt Verspannungen), ausstrahlend bis in die Schläfe. Kann es da einen Zusammenhang mit tagelangem Schwindel geben ?

Was möchtest Du wissen?