Belastbarkeit des Knie TEP

1 Antwort

Diese Frage kann Dir nur ein Arzt, der Dein Knie kennt, beurteilen. Ich denke mal, dass Du nach der TEP-OP in einer Reha warst. Der Entlassungsbericht des Reha-Arztes sollte für Dich relevant sein.

So aus der Ferne sag ich mal, dass Dein Beruf und Dein Knie nicht mehr kompatibel sind. Es sollte entweder Innendienst oder BU-Rente fällig werden.

Wenn Du 1962 geboren bist, hast Du Pech, dann wird die Rentenversicherung Dich in einen Verweisungsberuf schicken, - unabhängig davon, ob es die Arbeitsplätze gibt oder nicht.

Wie lange fällt man etwa mit einer Knie TEP im Arbeitsleben aus?

Hallo, ich werde wohl eine Knie TEP benötigen und möchte das so ein wenig ins Jahr hinein planen. Wie lange dauert es ungefähr, bis man wieder gehen kann? Also mitte 50 und nicht zu dick oder unsportlich :) Danke für eure Antworten.

...zur Frage

wie lange arbeitsunfähig nach Knie OP

wie lange wird man arbeitsunfähig nach Knie OP (Künstliche Kniegelenk implantiert), ich arbeite im Stehen und Gehen am Fließband, muss ständig Gewichte heben und Stufe steigen um die Gegenstände aufzuhängen?

...zur Frage

Schmerzen und Buckel am Knie?

Hey Ihr da :)Ich habe seid ca 3 Jahren nach hoher Belastung im Ruhezustand extreme Schmerzen im Knie links. Da habe ich immer das gefühl mein Knie brennt... wenn mein Bein angewinkelt ist habe ich da einen "Buckel" bisschen weiter unten als die Kniescheibe ist. Der Buckel ist recht hart und lässt sich nicht Bewegen... hat jemand eine Idee was das sein könnte und ob ich damit zum arzt muss?Zu Info ich bin 20Jahre alt und weiblich :)

...zur Frage

Knieschmerzen; blau & taub !

Hallo.

Bin Samstag Nacht mit dem Knie gegen einen Hocker gelaufen, merkte aber nichts. Von Tag zu Tag wurde es dann schlimmer. Zuert nur leicht rot, dann richtig geschwollen und nun ganz blau, aber nicht mehr wirklich geschwollen. Ich kann den Fuß fast nicht mehr belasten, da es beim Gehen sehr schmerzt. Beim Gehen fühlt sich das Knie richtig dick und taub an und ich habe oft das Gefühl, dass das Knie gleich nachgibt. Beim Liegen selbst verspüre ich fast keinen Schmerz, außer dass es ab und zu ein bisschen pocht. Wenn ich das Knie eine Zeit lang angezogen habe, kann ich es dann nicht mehr ausstrecken, das selbe umgekehrt.

Ich kühle mein Knie jeden Tag und gebe immer eine schmerzlindernde Creme hinauf. Einen Erfolg merke ich nur, da das Knie nicht mehr geschwollen ist.

Wisst ihr was das sein könnte oder was ich gegen die Schmerzen machen könnte ??

Danke schonmal im vorraus :)

...zur Frage

Was darf man bei einem Knorpelschaden in beiden Knie machen?

Danke für eine Antwort.

...zur Frage

Schmerzen oberhalb der Knie

Seit 2-3 Wochen habe ich Schmerzen über den Knien - zuerst nur links, dann auch rechts (aber schwächer), bei Belastung: Aufstehen und Treppengehen (aufwärts und abwärts). In Ruhestellung oder beim normalen Gehen und Stehen spüre ich nichts. Es gibt weder Schweelung noch Rötung noch Hitze, also keine Entzündung. Allerdings Druckempfindlichkeit an manchen Stellen der Oberschenkelmuskel (fühlen sich hart an). Was kann dahinter stecken?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?