Bekommt man vom langen liegen Rücken und Knieschmerzen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wahrscheinlich von der Kombination aus beidem.

Grippeviren sind ja besonders "Aktiv" an Schleimhäuten und seriösen Häuten, und das betrifft eben auch die Wirbelsäule mit ihren Knochenhäuten und besonders die Gelenke mit ihren Strukturen

Man merkt's aber eben erst beim Aufstehen, weil die Knie halt keine Halsschmerzen haben, sozusagen ;-) und die Reizung der Gewebe erst bei Belastung fühlbar wird.

Eine Grippe löst auch Gliederschmerzen aus, Rückenschmerzen und Knieschmerzen haben aber oft andere Ursachen. Vom langen Liegen kommen sie auch nur, wenn eine falsche Lage eingenommen wurde und die Unterlage nicht optimal war. Wichtig ist jetzt eigentlich sich Gedanken zu machen, wie man wieder fit wird. Mache gezielte Bewegungen, lockere die Schultern durch heben und kreisen, nimm gefüllte Wasserflaschen in die Hände und hebe die Arme und winkle sie an. Lege dich mit angestellten Beinen auf den Boden und löse dein Steißbein und nacheinander alle Wirbel vom Boden ab und lege sie anschließend wieder nacheinander ab. Immer schön gleichmäßig atmen.

Hallo! Ja, wenn es die richtige Influenza Grippe ist, ist das sogar sehr gut möglich, da ja der gesamte Körper betroffen ist. Die Viren sind ja überall aktiv. Wenn du dann lange Zeit liegst, sind Rückenschmerzen auch keine Seltenheit. Ich rate dir, sooft wie möglich soweit es geht aufzustehen und etwas umherzulaufen, das ist auf jeden Fall besser als nur zu liegen, wie es in früheren Zeiten ja oft üblich war. Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?