Bekommt man mit pflanzlicher Kosmetik auch ein schönes Hautbild?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Melrosefine,

da müsste man zuerst fragen welcher Hauttyp liegt vor. Dazu gibt es einen Unterschied Mann und Frau - ein Mann hat dickere Haut. Selbst ein sinkender Östrogensiegel kann dazu beitragen das die Haut dünner wird. Also das Alter spielt ein Rolle

http://www.vitiligo-therapie.de/besondere-leistungen/schoenheit-kosmetik/hauttypen-und-ihre-pflege/

Nun kann man sich als Teeny wenn man keine Hauterkrankung hat die meiste Kosmetik verwenden. Wenn man etwas älter ist sollte man schon einmal schauen was drin ist. ob es die Haut eher verkleistert oder pflegt. So liest man in der Liste der Inhaltsstoffe oft Sodium Laureth Sulfate ein Tensid was sehr stark entfettet in Cremen sind oft Paraffinium Liqium oder Petrolatum was die Haut so richtig dicht macht.

Das heißt mit einer Kosmetik in der deutlich weniger Chemie ist tue ich der Haut deutlich mehr Gutes. Wenn man eine Hauterkrankung hat, ist es natürlich deutlich wichtiger das man auf die Inhaltsstoffe in Kosmetik achtet. Dabei ist Kinder - Babykosmetik zumeist die Beste (Ausnahme Pen.) da wird z.B. bei einigen Anbietern ein neues Tensid verwendet Lauryl Glucoside

Wer sich seine Kosmetik in 5 - Minuten selbst herstellen will bekommt z.B. bei Spinnrad.de oder Janson in KA die entsprechenden Grundstoffe. So weis man genau was drin ist Ja und das dann nicht vorn drauf steht mit Mandelöl und das Mandelöl dann in der Liste der Inhaltsstoffe an Stelle 35 kommt. Rezepte für Creme usw. findet man z.B. wenn man z.B. wenn man Hobbythek und Kosmetik eingibt. Man sollte sich aber schon vorher etwas mit den Inhaltsstoffen beschäftigt haben. Wie gut Weizenkeimöl oder Jojobaöl ist Aloe Vera - Harnstoff (Urea) wieviel da sinnvoll ist (%) Genau so mit dem Zusammenhang das eine Creme wo an erster Stelle Aqua (Wasser) steht im Winter nicht unbedingt geeignet ist für die Haut da durch die Verdunstungskälte der Haut Wasser entzogen wird. Die Folge u.U. rissige Haut. Da sollte man halt nach Balsam fragen. usw. usw.

VG Stephan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, dass man faltenfraue Haut aufgrund bestimmter Kosmetikartikel bekommt, sollte man nicht glauben, egal ob von Weleda oder einem anderen Kosmetikhersteller. Allerdings kann man der Entstehung von Trockenheitsfältchen entgegen wirken, wenn man - je nach Hauttyp - eine feuchtigkeitsspendende Hautpflege benutzt. Ich mache das täglich, sonst spannt meine Haut und ensprechend sieht man dann natürlich auch kleine Falten. Ich verwende immer Naturkosmetik, wo der Hersteller ausdrücklich darauf hinweist, dass sie keine Tierversuche durchführen. Erstens empfinde ich das als Tierquälerei und ich habe mich schon immer gefragt, was dieser Blödsinn soll. Nur weil Ratte oder Affe nicht allergisch reagiert haben, heißt das noch lange nicht, dass ich diese Hautpflege vertrage. Das musst Du selbst ausprobieren, was Deiner Haut guttut. Ich bin auf alle Fälle der Ansicht, dass man täglich seine Haut pflegen sollte, um Trockenheitsfältchen vorzubeugen bzw. - wenn man halt altersbedingt Falten hat - die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen. lg Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gerdavh
15.11.2014, 09:48

Wenn Du streng kontrollierte Bio-Kosmetik kaufen willlst, musst Du auf folgendes Zeichen achten

https://www.google.de/search?q=hase+mit+sch%C3%BCtzender+hand&client=firefox-a&hs=isa&rls=org.mozilla:de:official&channel=sb&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=MBNnVKq1CIrmywPXkIH4Bw&ved=0CCkQsAQ&biw=1271&bih=869

Die strengsten Standards, was die Tierversuche angeht, setzt der IHTK. Das eingetragene Markenzeichen "Hase mit schützender Hand" dürfen nur Hersteller verwenden, die in der Kosmetikpositivliste aufgeführt sind.

1

Man kann nicht grundsätzlich sagen, dass pflanzliche Kosmetik besser ist. Ich wollte mir vor Jahren mal was Gutes tun, und habe ganz bewußt eine pflanzliche Creme gekauft. Mit dem Ergebnis, dass überall Pickel sprießten.

Es bleibt also nichts, als es selbst auszuprobieren.
Die Versprechen von 'weniger Falten' etc. sollte man nicht so ernst nehmen. Wundermittel gibt es leider nicht, weder pflanzliche noch chemische.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Melrosefine,

ob pflanzliche, oder klassische Kosmetik, du solltest immer auf altersgerechte Pflegeprodukte achten. Eine junge Haut benötigt weniger reichhaltige Cremes, als eine ältere Haut.

Um Falten vorzubeugen solltest du eine Feuchtigkeitscreme benutzen. Fettcremes helfen hier wenig, glänzen dauerhaft unangenehm und liegen wie ein Film auf der Haut. Feuchtigkeit zieht ein und hilft ein glatteres Hautbild zu erhalten.

Wie die anderen hier schon geschrieben haben, ist der Verzicht von Tabak, Alkohol, Stress, und alles was sonst noch nicht wirklich gesund ist/macht, ratsam. Aber wer zu Falten neigt, der bekommt halt auch welche. Durch die richtige Pflege kann man das etwas hinauszögern.

Liebe Grüße, Sandy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine schoene Haut ensteht von innen, und zwar durch eine gesunde Ernaehrung und Verzicht auf Zucker. Zucker laesst unsere Haut schnell altern, und er greift das eingelagerte Kollagen an, also, straffe Haut, ade. Ebenfalls sind Nikotin und Alkohol schaedlich fuer die Haut. Wer sich ueberwiegend von frisches Obst und Gemuese ernaehrt, tut schon viel fuer sein Hautbild. Beonders Aprokosen, Nektarinen, Karotten, Rosinen, Weinbeeren und Sanddorn sind fuer eine schoene Haut besonders geeignet. Lies mal diesen Link, der sagt dir genug. - http://www.zentrum-der-gesundheit.de/haut-ernaehrung-ia.html - Pflanzliche Kosmetik pflegt nur die Haut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StephanZehnt
14.11.2014, 18:47

Das Zucker nicht gut ist für die Haut ist z.B. Akne ist schon richtig. Gesunde Ernährung genug trinken... Es ist aber heute sehr sehr schwierig Lebensmittel ohne Zucker zu kaufen. Selbst in der Leberwurst ist Zucker drin. Ja und in manchen Müsli`s ist oft mehr Zucker als.... drin.

1

Was möchtest Du wissen?