Bekommt man für eine Magenspiegelung eine Narkose?

1 Antwort

Ich habe meinen Vater mal zu einer Magenspiegelung gebracht und im Wartezimmer auf ihn gewartet... 10 Minuten später war er fertig. Er meinte, es wäre nicht schlimm gewesen. Er wurde aber gefragt, ob er etwas zum schlafen haben möchte. Weil man dann anschließend den ganzen Tag noch so gerädert ist, hat der das abgelehnt und meinte anschließend auch, das wäre gut so gewesen. Eine Narkose ist also "übertrieben" und belastet den Organismus für diese kurze Untersuchung zu stark. Das einzige, was etwas unangenehm sein kann, ist die Luft, die dadruch in den Magen kommt. Hier eine kleine Animation über die Untersuchung. Leider wieder auf Englisch, aber ich finde, sehr verständlich dargestellt und der Text ist gar nicht so wichtig. Viel Glück für nächste Woche!

http://www.youtube.com/watch?v=_Be9raUrzco

Was möchtest Du wissen?