Bekommt man eine Ernährungsberatung erst ab einem bestimmten BMI?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du Beschwerden hast, von denen du glaubst dass sie durch deine Ernährung ausgelöst werden, dann solltest du zu deinem Hausarzt gehen und dich von ihm beraten lassen. Das übernimmt dann auch die Krankenkasse. Wenn du keine Beschwerden hast, brauchst du normalerweise auch keine Ernährungsberatung.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung bietet auf ihrer Website aber eine Liste von relativ seriösen Ernährungsberatern an: http://www.dge.de/modules.php?name=adress

Ob, bzw. wie viel die Krankenkasse da beisteuert, solltest du am besten klären, indem du mal bei deiner Krankenkasse anrufst

ich denk du bekommst auch mit normalgewicht eine ernährungsberatung:) übergewichtige dürfen ja auch ins flugzeug steigen:p

Hallo,

du solltest dich diesbezüglich an deine KK wenden, denn es gibt da ganz unterschiedliche Möglichkeiten der KK und jede KK hat auch andere Regelungen bzw. Leistungsangebote.

LG Bobbys :o)

Schwindel/Kopfschmerzattacken?

Seit ein paar Wochen habe ich immer wieder Schwindel-/Kopfschmerzattacken. Diese "Anfälle" laufen immer ähnlich ab. Erst kann ich nicht mehr richtig Sehen. Es fühlt sich an, wie als wenn man zu lange in die Sonne geschaut hat. Dieses Gefühl dauert etwa 20 Minuten an und danach wird mir richtig schlecht, als ob ich mich übergeben müsste oder gleich umkippen würde. Danach habe ich extreme Kopfschmerzen. Diese "Anfälle" habe ich etwa alle zwei Wochen. Sie kommen immer vollkommen überraschend. An diesen Tagen habe ich immer genug gegessen und getrunken Hat jemand eine Idee, was das sein könnte? Vielleicht eine Art Migräne? Ich bin mitte 20 und war eigentlich immer gesund.

...zur Frage

Fett am Bauch abbauen?

Hallo zusammen, ich musste leider feststellen, dass ich bei eigentlich optimalem Gewicht (BMI schwankt zwischen 22.5 - 23.5 seit Jahren) immer mehr Fett am Bauch bekam. Das macht mir Sorge aber ich fühle mich auch unwohl dabei. Im TV wurde unlängst verkündet, dass es genetisch bedingt ist, d.h. ab einem "gewissen" Alter der Körper pro Jahr 2 % an Fett zulegt anstelle von Muskeln (bei gleichem Gewicht). Ich finde das mörderisch. Und warum lagert das denn am Bauch und nicht z.B. am A.... oder in den Beinen? Fehlkonstruktion der Evolution? Man liest ja auch, dass Fettabsaugen nichts bringt für die Gesundheit, weil sich das Fett zwischen den Organen ablegt und dieses ist angeblich gefährlich für diverse Krankheiten wie Diabetes, Schlaganfall, Herzinfarkt usw. Eine Evolution, die uns schaden will? Am A... hätte ich nichs gegen mehr Fett aber den runden Po muss man sich angeblich mit viel Training hart erarbeiten …. Kann mir jemand diese seltsame Logik erklären?

Danke und viele Grüsse

PapaMoll123

...zur Frage

Ab welchem BMI darf man kein Auto mehr fahren?

Hallo,

ab welchem BMI darf man kein auto mehr fahren?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Hautauschlag durch Friseurtätigket, bekommt man eine Umschulung gezahlt?

Hallo, ich habe mich heute mit meiner Nachbarin unterhalten und sie hatte ganz fürchterlichen Ausschlag an den Händen. Sie hat erzählt, dass sie das von bestimmten Haarfärbungen bekommt, da sie als Friseuse arbeitet. Wir haben uns dann noch weiter unterhalten und ich habe ihr dann empfohlen, vielleicht eine Umschulung zu machen. Sie traut sich aber nicht damit zum Arzt zu gehen, da sie Angst hat ihren Job zu verlieren... Aber würde sie dann nicht eine Rente bekommen bis die Umschulung erfolgt ist und wer zahlt dafür?? Ist das die Krankenkasse?? Ich würde ihr gern helfen, kenn mich aber nicht so recht aus!

...zur Frage

Wann bekommt man bei Adipositas ein Magenband?

Ab welchem BMI und welcher psychischen Belastung ist die Indikation gegeben? Wie kann ich das vor meiner Krankenkasse begründen? Reicht es, wenn mir mein Hausarzt einen Brief schreibt oder muss ich mehrere Spezialisten aufsuchen?

...zur Frage

Wie kann ich langfristig mein gewonnenes Gewicht halten?

Die Pfunde die ich abgenommen habe, möchte ich nicht wieder drauf bekommen. Was kann ich tun um nicht wieder zuzunehmen, aber trotzdem einigermaßen normal leben zu können? Auf Diät bin ich ja nicht mehr.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?