Bekommt man das Ergebnis des Bluttests beim Blutspenden gleich gesagt?

1 Antwort

Ich gehe wenn möglich regelmäßig Blutspenden:

der HB- Wert wird direkt noch vor der Spende bestimmt, damit du nur spendest, wenn du gut mit Eisen versorgt bist.

Die anderen Ergebniss (Aids-Test & Co) werden später im Labor herausgefunden und du wirst nur benachrichtig, wenn etwas auffällig war. Entweder du bekommst es per Post zugestellt oder über deinen Hausarzt.

Auf jeden Fall klären sie dich bei Auffälligkeiten auf.

Was kann die Ursache eines Drehschwindels sein?

Mein Bruder liegt heute schon den ganzen Tag im Bett, weil ihm so schwindlig ist. Er hat gesagt es dreht sich alles, auch beim Liegen. Jetzt wissen wir nicht was wir tun sollen. Wir dachten, erstmal abwarten ist vielleicht gut, das geht bestimmt wieder weg. Aber dem ist irgendwie nicht so. Soll man da gleich ins Krankenhaus fahren. Ich meine so Schwindel kann schon auch was Ernstes sein? Was könnten noch weitere Anzeichen sein, die auf eine ernste Erkrankung hinweisen?

...zur Frage

Brustwarzen OP so schwierig?

Hallo zusammen, ein Bekannter von mir (männlich) hat sehr viele Fettdrüsen in der Brust gehabt und zudem, wie so oft, dann auch sehr vergrößerte Warzen+Brustwarzenhof.

Daraufhin hat er bei einem Experten (Bodensee) diese Schönheits OP machen lassen. Im ersten Schritt wurden die Drüsen entfernt und die Haut gestrafft. Das ist soweit ok. Die Brustwarzen waren aber nochmal 30 % größer nach der Op als davor und total kurmm dazu. Sah echt entstellt aus.

Daraufhin hat er eine 2. OP beim selben Arzt bekommen, weil er seinen Fehler einsah. Kostenlos. Jetzt nach der 2. OP sind sie gerade aber die Größe genau gleich. Immernoch größer als vor allem OPs. Das sieht witklich schlimm aus aber der Arzt meint, es kann sein dass es bei ihm einfach nicht anders geht und man kann jetzt nichts mehr machen und muss damit leben.

Ein anderer Arzt, dessen 2. meinung er nun einholte meinte, es sei bekannt dass bei diesen OP´s mehr schief gehen kann als gut und dass es danach meistens schlimmer aussieht wie davor.

Tja das hat keiner davor gesagt.. erst bei der 2. OP meinte er, es könnte sein es bringt nichts viel und wird wieder so.. das käme durch die "Stanztechnik"

hat jemand von euch Erfahrung oder kennt sich in dem gebiet aus? Kann es echt sein dass man die nicht klein bekommt, bei allem was man heutzutage machen kann?

Und die Kosten muss er nun tragen obwohl es verhunst aussieht?

Freue mich auf Infos , Erfahrungen

...zur Frage

Welche Entzündungen werden bei Bluttests festgestellt?

Welche Entzündungsherde im Körper kann man bei einem Bluttest, den der Hausarzt macht, feststellen? Kann man dann lokalisieren wo sich dieser befindet?

...zur Frage

Täglich andauernde Kopfschmerzen - MRT liegt vor. Was fällt auf?

Hey,

ich habe seid längerer Zeit Tag für Tag sehr starke Kopfschmerzen und Schwindelgefühle. Diese äußern sich vor allem im vorderem Schädelbereich bzw. auch sehr stark hinter den Augen, in der Stirn und Schläfe.

Die schmerzen ziehen sich in der Regel den ganzen Tag über hin. Ich kann die schmerzen nur sehr schlecht beschreiben.

Ich würde sie aber weniger als ein stechenden Schmerz beschreiben, sondern eher als eine Art Druckgefühl. Auch fühle ich mich immer der schlapp, so wie wenn man richtig Müde ist und man die Augen schwer aufhalten kann.

Während ich die schmerzen habe kann ich mich auch nur sehr schwer konzentrieren, was besonders jetzt in der Hausarbeitenphase sehr blöd ist.

Was ich jedoch ziemlich seltsam finde, ist dass die Kopfschmerzen den ganzen Tag über umso schlimmer sind, wenn ich die Nacht davon länger geschlafen habe. Also wenn ich beispielsweise diese Nacht nur 6 Stunden schlafen würde und um 6 oder 8 aufstehen sollte, würden die Schmerzen mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit nahe Null sein. Habe ich jedoch 10 Stunden oder mehr geschlafen sind diese echt extrem, bis zum Abend hin, dann lassen diese langsam nach.

Ich war bereits bei Hausarzt, Augenarzt, HNO und beim Neurologen.

Probleme in den Augen sollte ich dem Arzt nach nicht haben. Jedoch beim HNO wurde festgestellt, dass ich einen ziemlichen Engstand in der Nase habe. Sprich es kommt, zumindest auf einer Seite, sehr wenig Luft durch. Es wurde mir gesagt, dass meine Nasenscheidewand ein wenig krumm ist und meine Schwellkörper anscheinend angeschwollen sind. Als ich dann auch noch die Kopfschmerzen angesprochen habe, meinte er ja es könnte auch daher kommen. Mir wurde jedoch empfohlen, dass bevor ich dort was machen lasse ein MRT machen lassen soll. Dies habe ich auch gemacht.

Da man jedoch in Hamburg erst nach ca. mind. 1-2 Monaten einen Neurologen Termin bekommt, hätte ich gerne vorab gerne gewusst ob an den Aufnahme irgendwas auffällig oder aufschlussgebend ist. Besonders gerne hätte ich gewusst, ob es eurer Meinung nach, in Bezug auf die Aufnahmen, eine Operation oder Behandlung an der Nase nötig ist. Denn besonders dort sieht es selbst für mich als Laien ein wenig auffällig aus. Ich werde auf jeden Fall noch einen Facharzt aufsuchen, jedoch bietet sich hier die Möglichkeit gleich mehrere voneinander unabhängige Beurteilungen, Meinungen und Erfahrungen zum erhalten.

Mit freundlichen Grüßen, Nico

...zur Frage

Erhält man bei einer Mammographie das Ergebnis sofort?

Bekommt man bei der Mammographie gleich Bescheid, ob alles in Ordnung ist oder muss man eine Weile warten? Und wenn es eine Wartezeit gibt, wie lange fällt diese aus?

...zur Frage

Wie lange tut die Einstichstelle nach dem Blutabnehmen beim Blutspenden weh?

Ich war gestern beim Blutspenden. Es war das erste Mal, dass mir so viel Blut abgenommen wurde. Ansonsten waren es immer Blutentnahmen zur Kontrolle beim Hausarzt. Aber da hatte ich danach nie so Schmerzen an der Einstichstelle wie jetzt eben nach dem Blutspenden. Haben die dort etwas falsch gemacht oder ist das normal und wie lange wird das noch weh tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?